Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Technik &­­­ Produkte > Mess- & Prüftechnik > Lohnbeschichter entwickelt eigenes Aufmaß...

24.09.2020

Mess- & Prüftechnik

Mess- & Prüftechnik: 14.12.2012

Lohnbeschichter entwickelt eigenes Aufmaßsystem

Weil das Teilespektrum immer komplexer wurde, die Kunden aber nur selten präzise Daten mitlieferten, entwickelte der Lohnpulverbeschichter Enviral selbst ein System zur Vermessung der angelieferten Werkstücke. "EvA" ist inzwischen erfolgreich in die Produktion integriert, vereinfacht den Aufmaßprozess und erhöht dadurch den Prozessdurchlauf.

Um auch komplexe Werkstücke wie diesen Mastkorb hochwertig beschichten zu können, ist ein genaues Aufmaß erforderlich. Das löst die neue Software, die über optische Verfahren die Daten aufnimmt und automatisch mit den weiteren Auftragsdaten speichert. Quelle: Enviral

Um auch komplexe Werkstücke wie diesen Mastkorb hochwertig beschichten zu können, ist ein genaues Aufmaß erforderlich. Das löst die neue Software, die über optische Verfahren die Daten aufnimmt und automatisch mit den weiteren Auftragsdaten speichert. Quelle: Enviral

Aufbauend auf dem Erfolg des Aufmaßsystems haben die Brandenburger 2012 das Organisationssystem "EvO", eine 100%-ig webbasierte Entwicklung, zur Anwendung gebracht. Das System digitalisiert den bisher über Belege geführten Arbeitsauftrag hinsichtlich Fertigungsvorgabe und -rückmeldung, wodurch der interne Bearbeitungsprozess extrem verkürzt werden soll. Flexibel steuerbare elektronische Arbeitsanweisungen erlauben eine exakte kundenindividuelle Fertigungsvorgabe und stellen genaue Datenrückmeldungen bezüglich der jeweils vollzogenen Arbeitsschritte sicher. "EvO" soll künftig die Datengrundlage für weitere Module bilden. Bereits in Planung befindet sich "Enviral Exchange", kurz "EvE", ein KundenKontaktCenter.

Wenn man etwas braucht, das es nicht gibt, und es entwickelt, ist das löblich. Nachahmenswert, wenn man es wie Enviral auch anderen zur Verfügung stellt, findet die Redaktion!

Enviral Oberflächenveredelung GmbH, Niemegk, Rainer Rogovits, Tel. +49 33843 642-0, r.rogovits@enviral.de, www.enviral.de

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie:

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Technik & Produkte

Technik & Produkte: 19.10.2018

Achtung Steinschlag

Die Steinschlagprüfung simuliert Schäden am Fahrzeug und ist eine Methode mit relativ geringem Prüfaufwand. Dennoch sollten Anwender auf diese Parameter und Eigenschaften der Prüfmaterialien achten.

mehr

Kontakt

Marko Schmidt

Marko Schmidt

Redaktion

BESSER LACKIEREN

Tel.: +49 511 9910-321

zum Formular