Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Technik &­­­ Produkte > Mess- & Prüftechnik > Richtlinienentwurf zur Umweltsimulation er...

04.12.2020

Mess- & Prüftechnik

Mess- & Prüftechnik: 16.11.2012

Richtlinienentwurf zur Umweltsimulation erschienen

Die Kommission Reinhaltung der Luft im VDI und DIN - Normenausschuss KRdL hat jetzt den Entwurf der "VDI 3958  – Tropentauglichkeit von Lackierungen für den Außeneinsatz – Prüfverfahren" vorgestellt. Gegenstand der Richtlinie ist die Prüfung der Beständigkeit von Lackierungen, die auch in einer Umgebung mit feuchtsubtropischem oder tropischem Klima Einsatz finden sollen (Tropentauglichkeit).

Betrachtet werden Lackierungen, deren Funktion oder Lebensdauer vorrangig durch den Erhalt der geforderten Eigenschaften ihrer Oberfläche bzw. oberflächennahen Bereiche definiert ist. Es handelt sich dabei z. B. um Hochglanzlackierungen, insbesondere für die Automobilindustrie, bei denen eine Beeinträchtigung oder gar ein Verlust der gewünschten optischen dekorativen Eigenschaften zum Ausfall des betroffenen Produktes führen kann (hoher Wertverlust).Die Richtlinie beschreibt sowohl die Prüfung der Tropentauglichkeit unter natürlichen Umweltbedingungen (Freibewitterung) als auch den Tropentauglichkeitstest in Geräten (künstliche Bewitterung), bei dem die spezielle Umweltsituation simuliert wird. Sie wendet sich an die Hersteller und Nutzer von Lackierungen für den Außeneinsatz sowie Betreiber von Bewitterungsstationen und Prüflabors. Die Einspruchsfrist endet am 28. Februar 2013.

Verein Deutscher Ingenieure e.V., Düsseldorf, Thomas Parsch, Tel. +49 211 6214-230, parsch@vdi.de, www.vdi.de

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie:

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Technik & Produkte

Technik & Produkte: 19.10.2018

Achtung Steinschlag

Die Steinschlagprüfung simuliert Schäden am Fahrzeug und ist eine Methode mit relativ geringem Prüfaufwand. Dennoch sollten Anwender auf diese Parameter und Eigenschaften der Prüfmaterialien achten.

mehr

Kontakt

Marko Schmidt

Marko Schmidt

Redaktion

BESSER LACKIEREN

Tel.: +49 511 9910-321

zum Formular