Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Technik &­­­ Produkte > Umwelttechnik > Großtechnisches Lösemittel-Recycling

22.11.2019

Umwelttechnik

Umwelttechnik: 15.06.2018

Großtechnisches Lösemittel-Recycling

OFRU Recycling bringt mit der "ASC-3000" eine neue Destillationsanlage in den Markt, mit der laut Hersteller eine hochreine Stofftrennung über 99 % Reinheit erreicht werden kann.

Die neue Destillationsanlage "ASC-3000" ermöglicht eine hochreine Stofftrennung. Foto: OFRU Recycling

Die neue Destillationsanlage "ASC-3000" ermöglicht eine hochreine Stofftrennung. Foto: OFRU Recycling

Mit der Anlage werden im hochautomatisierten 24-Stunden-Betrieb Lösemittel von Verunreinigungen wie beispielsweise Wasser oder anderen flüssigen Chemikalien destillativ abgetrennt. Zur Erhöhung der Trennschärfe wird eine Füllkörper-Kolonne mit Rücklaufautomatik eingesetzt. Ähnliche Lösungen sind bereits aus der Raffinerie-Technik für Erdöl bekannt. Der Vorteil der Anlage ist, dass der Betreiber auf dem eigenen Betriebsgelände eine sehr wirtschaftliche Aufbereitung betreiben kann und dabei hohe Entsorgungs- und Transportkosten einspart. Eine solche Investition ist üblicherweise in weniger als zwölf Monaten amortisiert.  

Um empfindliche Chemikalien schonend zu verarbeiten, wird die Destillation unter Vakuum durchgeführt. Je nach den zu trennenden Stoffen oder Flüssigkeiten und Verunreinigungen kann die Anlage pro Tag bis zu 10 Tonnen flüssigen Wertstoff zurückgewinnen. Solche Aufbereitungslösungen sind auch im kleineren Maßstab realisierbar.  

Zum Netzwerken:
OFRU Recycling GmbH & Co. KG, Alzenau, Bernd Kargol, Tel. +49 6023 50422-11, info@ofru.com, www.ofru.com

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie:

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Hersteller zu diesem Thema

Technik & Produkte

Technik & Produkte: 19.10.2018

Achtung Steinschlag

Die Steinschlagprüfung simuliert Schäden am Fahrzeug und ist eine Methode mit relativ geringem Prüfaufwand. Dennoch sollten Anwender auf diese Parameter und Eigenschaften der Prüfmaterialien achten.

mehr

Kontakt

Marko Schmidt

Marko Schmidt

Redaktion

BESSER LACKIEREN

Tel.: +49 511 9910-321

zum Formular

Verwandte Inhalte