Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Umwelttechnik

Umwelttechnik: 28.06.2019

Intelligente Luft

Aktuell präsentiert sich "SAM 4.0", die maschinenübergreifende Steuerung für Komponenten der Drucklufterzeugung und -aufbereitung, in der nächsten Generation.

Der "Sigma Air Manager 4.0" (SAM 4.0) macht die Druckluftstation fit für Industrie 4.0. Foto: Kaeser

Der "Sigma Air Manager 4.0" (SAM 4.0) macht die Druckluftstation fit für Industrie 4.0. Foto: Kaeser

Sie optimiert u.a. die Druckgüte, passt die Förderleistung der Druckluftstation bei schwankendem Druckverbrauch automatisch an, optimiert umfassend die Energieeffizienz auf Basis von Regelverlusten, Schaltverlusten, Druckflexibilität und macht eine Druckluftstation fit für künftige Service-Leistungen wie "Sigma Smart Air", einer Dienstleistung zur vorausschauenden Instandhaltung. All dies erhöht Betriebssicherheit sowie Effizienz und senkt gleichzeitig die Energiekosten. Möglich wird diese u.a. durch den adaptiven 3-D-advanced-Algorithmus. Dieser berücksichtigt nicht nur Schaltverluste sondern auch Regelverluste, Verluste im Leerlaufbetrieb, Betrieb am Frequenzumrichter und die Druckflexibilität. Das patentierte Optimierungsverfahren simuliert vorausschauend das erreichbare mögliche Optimum und steuert die angeschlossenen Komponenten entsprechend. Maßgebend ist dabei der Bedarfsdruck des Anwenders. Das einfach zu bedienende 12-Zoll-Touch-Screen Farb­display zeigt auf einen Blick, ob sich die Station energetisch im "grünen Bereich" befindet. Betriebszustände, Druckverlauf, Liefermenge und Leistung sowie Wartungs- und eventuelle Störmeldungen sind aktuell und rückwirkend anzeigbar. Dies schafft die Basis für kommende digitale Produkte und ermöglicht eine Nutzung für das Energiemanagement nach ISO 50001.

Zum Netzwerken:
Kaeser Kompressoren SE, Coburg, Erwin Ruppelt, Tel. +49 9561 640-217, erwin.ruppelt@kaeser.com, www.kaeser.com

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie:

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Hersteller zu diesem Thema

Technik & Produkte

Technik & Produkte: 19.10.2018

Achtung Steinschlag

Die Steinschlagprüfung simuliert Schäden am Fahrzeug und ist eine Methode mit relativ geringem Prüfaufwand. Dennoch sollten Anwender auf diese Parameter und Eigenschaften der Prüfmaterialien achten.

mehr

Kontakt

Marko Schmidt

Marko Schmidt

Redaktion

BESSER LACKIEREN

Tel.: +49 511 9910-321

Fax: +49 511 9910-339

zum Formular