Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Umwelttechnik

Umwelttechnik: 24.05.2018

Risiken durch Mikroorganismen minimieren

Die 42. Bundesimmissionsschutzverordnung (42. BImSchV) hat das Ziel, Infektionsrisiken durch Mikroorganismen so weit wie möglich zu minimieren. Die Neufassung veranlasst Lackieranlagen-Betreiber, ihre bisherige Abluftreinigung grundlegend zu prüfen.

Eine Lösung bieten "Edrizzi"- Farbnebelabscheider. Foto: Freudenberg Filtration Technologies

Eine Lösung bieten "Edrizzi"- Farbnebelabscheider. Foto: Freudenberg Filtration Technologies

Werden zum Abscheiden des Lackoversprays Nassabscheider eingesetzt, gelten mit der Novelle nun verschärfte Prüf- und Dokumentationspflichten. Eine Belastung der Umgebung durch Legionellen muss in Nassauswaschungsanlagen mit Abluft ausgeschlossen werden. Eine rechtssichere, effektive und wirtschaftliche Alternative ist die trockene Lackabscheidung. In kleineren Lackierkabinen werden Boxen zur Trockenlackabscheidung bereits häufig eingesetzt. Aufgrund neuer Konzepte verschiedener Anlagenhersteller sind sie nun auch für große, dauerhaft hoch ausgelastete Anlagen verfügbar. Durch den Probebetrieb, in Zusammenarbeit mit Anlagenbauern müssen Betreiber von Lackieranlagen die bestehende Nassabscheidung, nicht deinstallieren. Besonders risikobehaftet sind Anlagen mit Wärmerückgewinnungssystemen, bei denen eine mutmaßliche bakterielle Verkeimung des Wassers auf die Zuluft übertragen werden kann. Dieser Effekt bleibt bei der aktuellen Überarbeitung der Immissionsschutzverordnung noch unberücksichtigt

Zum Netzwerken:
Freudenberg Filtration Technologies SE & Co. KG, Weinheim,  Jürgen Becker,  Tel. + 49 6201 80-6216, juergen.becker@freudenberg-filter.com, www.freudenberg-filter.com

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie:

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Hersteller zu diesem Thema

Technik & Produkte

Technik & Produkte: 19.10.2018

Achtung Steinschlag

Die Steinschlagprüfung simuliert Schäden am Fahrzeug und ist eine Methode mit relativ geringem Prüfaufwand. Dennoch sollten Anwender auf diese Parameter und Eigenschaften der Prüfmaterialien achten.

mehr

Kontakt

Marko Schmidt

Marko Schmidt

Redaktion

BESSER LACKIEREN

Tel.: +49 511 9910-321

zum Formular