Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Technologien & Substrate
848 Element(e) für Technologien & Substrate
BL_16_2018_Dino_Bild 3_preview.jpg

Kategorie: Vorbehandeln & Entlacken, 29.09.2018

Verschmutzungen Dampf machen!

Eine saubere Oberfläche bildet die Voraussetzung für eine einwandfreie Lackierung. Um dies zu erreichen, hat ein Inhousebeschichter Metallbauteile vor der UV-Lackierung mit der Plasmatechnik vorbehandelt. Es zeigte sich jedoch, dass dieses Verfahren die Oberflächen nur ungenügend reinigte. Lackbenetzungsstörende Substanzen (LABS) wie Öle, Fette, Trennmittel und Spuren von Kühlschmierstoffen wurden nicht vollständig entfernt und verursachten Lackierfehler.

mehr

Kategorie: Vorbehandeln & Entlacken, 29.09.2018

Kunststoffteile mit Dampfkraft reinigen

Ecoclean hat als Alternative zu wässrigen Reinigungsverfahren das Dampfreinigungssystem "EcoCsteam" speziell für Kunststoffe eingeführt.

mehr

BL_15_2018_Ebbinghaus_preview.jpg

Kategorie: Nasslackieren, 23.09.2018

KTL-Beschichtung für Premium-Qualität

Wenn an Premiumfahrzeugen Aluminiumteile zusammen mit Carbon-Fahrzeugkomponenten verbaut werden, muss auch die Qualität der Aluminiumteile dem Premium-Anspruch genügen. Ein Hersteller von Leichtbaustrukturen für den Automobilbereich suchte nach einem geeigneten Partner für die KTL-Beschichtung. Da die Kosten eine wesentliche Rolle spielten, entschieden sich die Verantwortlichen zunächst für einen Anbieter im europäischen Ausland, der zu einem relativ günstigen Preis liefern konnte. Bald stellte der Hersteller fest, dass die gelieferte Qualität nicht den Vorgaben entsprach und die Ausschuss­quote deutlich über 50% lag.

mehr

6.PNG

Kategorie: Trocknen, 20.09.2018

Trendbarometer - Alternative Trocknungsmethoden

Einer der Hauptenergiefresser der Beschichtung ist nach wie vor die Trocknung der aufgebrachten Lacksysteme. Die meisten Unternehmen setzen hierbei auf die erprobte Umlufttechnik. Dabei muss Luft bis auf die gewünschte Prozess­temperatur aufgeheizt werden, um die Vernetzung der  Lacke anzuregen. Aufgrund der geringen Wärmekapazität des gasförmigen Stoffs muss dafür ein hohes Maß an Energie eingesetzt werden. Zudem ist nicht allein das Bauteil zu erwärmen, sondern der gesamte Ofenraum, der häufig um ein Vielfaches größer ist als das zu beschichtende Gut. Weiter erschwert wird eine hohe Energieeffizienz dadurch, dass eine völlige Abriegelung der Lackieröfen nicht möglich ist. Zwar kann während des Vernetzungsvorgangs selbst der Raum geschlossen bleiben, Ein- und Ausfahrt der Bauteile sind jedoch in jedem Prozess obligatorisch.

mehr

BL_14_2018_MKF_Meeh_1_preview.jpg

Kategorie: Pulverbeschichten, 13.09.2018

Werteschöpfung im Haus

Die Metall-Form-Technik GmbH (MFT) aus Kolkwitz bei Cottbus bringt Aluminium, Stahl & Co. in jede Form und verfügt seit August 2017 über eine eigene Pulverbeschichtung. Die Technik, eine "Jumbo-Coat"-Anlage, stammt vom Wimsheimer Hersteller Meeh. Um Farbe auf die Metallbauteile zu bringen, setzte MFT-Geschäftsführer Lars Wertenauer bislang auf einen externen Lohnbeschichter.

mehr

NEU in Industrielle Anwendungen

06.12.2018

Höhere Effizienz, bessere Qualität

Skifahrer kennen sie – die Pistenraupen, die nachts und frühmorgens die Pisten präparieren. Die Kässbohrer Geländefahrzeug AG ist Weltmarktführer in diesem Bereich, vertreibt die Spezialfahrzeuge unter dem Markennamen Pistenbully und hat jetzt die Lackierung der Fahrerkabinen automatisiert.

mehr

Die Award-Finalisten stehen fest

vn_bl_award_rgb
 

Sehen Sie selbst: Die Nominierten des BESSER LACKIEREN Awards 2018 stehen fest.

Award-Nominierte 2018

Kontakt

Jola Horschig

Jola Horschig - Redaktion besser lackieren

Redaktion

BESSER LACKIEREN

Tel.: +49 511 9910-322

Fax: +49 511 9910-339

zum Formular

Passende Bücher