Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Technologien & Substrate
828 Element(e) für Technologien & Substrate

Kategorie: Nasslackieren, 18.11.2011

Reibung und Verschleiß mit neuen Gleitlacken reduzieren

Beim Betrieb von Maschinen geht Energie in Form von Reibungswärme verloren.

mehr

Die neuartige Nanobeschichtung sorgt z.B. bei Automobilendrohrblenden für den Erhalt der glänzenden Optik des Aluminiums. Quelle: EPG/Frisch

Kategorie: Automobillackierung, Metalllackierung, 18.11.2011

Nanobeschichtung macht Aluminium widerstandsfähiger

Das klassische Metall für den Leichtbau – Aluminium – zeigt neben seinen hervorragenden Eigenschaften zwei Schwächen: die Korrosion der Oberfläche und die geringe Härte, vor allem wenn es sich um hoch veredelte Oberflächen handelt. Die EPG AG stellt jetzt eine Sol-Gel-Beschichtung vor, die gegen diese Schwächen vorgeht.

mehr

Kategorie: Pulverbeschichten, 18.11.2011

Wirtschaftlich pulverbeschichten

Die Dr. Herrmann GmbH & Co. KG führt den "Intensivlehrgang zum Qualitätsmanagement in der  Pulverbeschichtung" durch. Teilnehmer haben hier die Möglichkeit, sich die Grundlagen der Pulverbeschichtung in Theorie und Praxis anzueignen.

mehr

Kategorie: Vorbehandeln & Entlacken, Metalllackierung, 18.11.2011

Neue Vorbehandlungstechnologien contra klassische Phosphatierung

Aktuelle Praxisanwendungen zeigen, dass zahlreiche Unternehmen aufgrund der zunehmenden Sensibilität bei der Metallvorbehandlung vermehrt auf umweltschonende Technologien setzen. Die Chemetall GmbH aus Frankfurt hat drei Ersatzsysteme auf den Markt gebracht, die den traditionellen Phosphatierverfahren qualitativ nicht nachstehen und in puncto Wirtschaftlichkeit einen deutlichen Vorsprung aufweisen.

mehr

Simone Fischer

Kategorie: Trocknen, Metalllackierung, Kunststofflackierung, 04.11.2011

„Die Temperaturführung bei den einzelnen Trocknungsschritten ist entscheidend“

Hybridstrukturen aus Metall und Kunststoff ermöglichen die rationelle Fertigung von multifunktionalen Leichtbaustrukturen, in denen die unterschiedlichen Eigenschaften der beteiligten Werkstoffe synergetisch genutzt werden.

mehr

NEU in Industrielle Anwendungen

17.10.2018

Kriterien für saubere Zerstäuber

Der Unternehmensbe­reich Coatings der BASF hat an einer aktuellen Untersuchung der Identifikation der Zerstäuberverschmutzungs-Kriterien teilge­nommen. Die Ergebnisse erlau­ben keine vollständige Vermeidung der Verschmutzung, ermöglichen es jedoch, die relevanten Stellschrauben im Prozess zu identifizieren.

mehr

Die Award-Finalisten stehen fest

vn_bl_award_rgb
 

Sehen Sie selbst: Die Nominierten des BESSER LACKIEREN Awards 2018 stehen fest.

Award-Nominierte 2018

Kontakt

Jola Horschig

Redaktion

BESSER LACKIEREN

zum Formular

Passende Bücher