Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Technologien & Substrate > Holzlackierung > Beschichtungsinnovationen in High-Tech-Qua...

13.11.2019

Holzlackierung

Holzlackierung: 03.10.2019

Beschichtungsinnovationen in High-Tech-Qualität

Die Remmers AG hat aktuell einige Innovationen für die Holzbeschichtung im Portfolio. Die Produkte lassen sich schnell und einfach verarbeiten und erfüllen hohe Qualitätsstandards.

Der neue Lack bietet die optimale Voraussetzungen für nachhaltiges Beschichten. Foto: Remmers

Der neue Lack bietet die optimale Voraussetzungen für nachhaltiges Beschichten. Foto: Remmers

2K-Lacke wie der "PUR SL-212"-Schichtlack verfügen über eine erhöhte Kratzfestigkeit. Der Lack verleiht der Oberfläche eine ausgezeichnete Beständigkeit gegenüber mechanischen und chemischen Beanspruchungen. Sie schützen dadurch z.B. hochwertige Möbel und eröffnen außerdem vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten. Ebenfalls äußerst kratzfest und chemikalienbeständig ist der Brillant-Mattlack "PUR BML-215/10". Das Produkt eignet sich besonders für stumpfmatte Oberflächen, u.a. für die Bearbeitung dunkler und gebeizter Hölzer. Speziell für Naturholzeffekte sowohl auf dunklen als auch auf hellen Hölzern wurde "PUR RHE-217/10"-Rohholz-­Effektlack konzipiert. Er ist lichtecht und dabei ebenso chemikalienbeständig. Der Antiscratch-Lack "PUR ASL-226/05" verfügt über eine hervorragende Kratzfestigkeit bei extremen mechanischen Beanspruchungen und punktet durch den Anti-Fingerprint-Effekt. Er ist außerdem IMO-zertifiziert und kann deshalb auch im Schiffsinnenausbau genutzt werden. Ebenfalls innovativ sind die  4in1-Lacke: Der wasserbasierte "Aqua CL-445-Colorlack" und der "PUR CL-244" Colorlack sind zugleich Isolierung, Füller, Decklack und Überzugslack. Sie kommen z.B. bei der Beschichtung von hochwertigen Massivholzmöbeln zum Einsatz. Der transparente Aqua "SL-418-Schichtlack" dient als Schlussbeschichtung u.a. für Wohn- und Schlafmöbel und ist auch für die Grundierung einsetzbar. Er dient zudem als Überzugslack. Die Beschichtung ist lichtecht und beständig gegenüber Chemikalien. Mit seiner hohen Blockfestigkeit lässt er sich an senkrechten Flächen verarbeiten. Der einkomponentige Natur­effektlack "Aqua NEL-419/05" wurde für die Bearbeitung heller und dunkler Hölzer konzipiert und verfügt über hohe Beständigkeit. Für Massivhölzer und – wegen der schweren Entflammbarkeit – auch für den Schiffsinnenausbau – eignet sich der IMO-zertifizierte Wasserlack "Aqua 2DS-450-2K-Diamantsiegel". Der kratzfeste Wasserlack wird als Grundierung und Decklack verwendet. Für die Beschichtung von Türen in Profi-Qualität bietet Remmers "Induline LW-725". Der farblose Überzugslack schützt pigmentierte Lacksysteme oder wird als lasierende Zwischen- und Endbeschichtung eingesetzt. Der pigmentierte Decklack "Induline DW-625" tritt als Zwischen- und Endbeschichtung an die Stelle von Fensterlacken, mit denen Haustüren bisher lackiert wurden. Auch bei der Fensterbeschichtung geht Remmers technologisch voran: "Induline LW-722 [eco]" ist das erste ressourcenschonende Produkt in seinem Marktsegment. Die wasserbasierte transparente Beschichtung verleiht Holz-Alu-Fenstern eine wohnliche Möbeloptik und -haptik und lässt sich im Ein- bzw. Mehrschichtverfahren problemlos verarbeiten. Das emissionsarme Produkt vermindert die Anfeuerung und Vergilbung des Holzuntergrundes und kann zudem optimal beim nachhaltigen Bauen eingesetzt werden. Mit einer verbesserten Rezeptur kommt die wasserbasierte Beschichtung "Induline DW-601 Aqua Stopp" auf den Markt. Das vergilbungs- sowie kreidungsarme Produkt ist außergewöhnlich lang­lebig und beständig sowohl gegenüber Verschmutzungen als auch Witterungsbelastungen. Es verleiht dem Holz eine natürliche Ästhetik, wobei es sich ebenfalls zum nachhaltigen Bauen eignet.

Zum Netzwerken:
Remmers GmbH, Löningen, Elmar Kaiser,Tel. +49 5432 83 192, ekaiser@remmers.de, www.remmers.com

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie:

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Hersteller zu diesem Thema

Kontakt

Marko Schmidt

Marko Schmidt

Redaktion

BESSER LACKIEREN

Tel.: +49 511 9910-321

zum Formular

Technik & Produkte

Technik & Produkte: 19.10.2018

Achtung Steinschlag

Die Steinschlagprüfung simuliert Schäden am Fahrzeug und ist eine Methode mit relativ geringem Prüfaufwand. Dennoch sollten Anwender auf diese Parameter und Eigenschaften der Prüfmaterialien achten.

mehr