Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Technologien & Substrate > Holzlackierung > Lack für UV- und Luftrocknung

19.10.2018

Holzlackierung

Holzlackierung: 27.09.2017

Lack für UV- und Luftrocknung

Der "DIACOLOR Farblack HUB 885" ist ein Farblack, der wie ein klassischer Hydro-UV-Farblack verarbeitet wird.

Man kann ihn aber auch wie einen normalen Zweikomponentenlack in der Lackierkabine applizieren und ohne UV-Strahlung trocknen. Damit ist es nach Herstellerangaben nun auch möglich, Teile, die bislang nicht zur Lackierung mit Hydro-UV-Lacken geeignet waren, von Hand oder mit dem Roboter mit dem gleichen Lack zu beschichten, der auch auf der Lackierstraße eingesetzt wird. Eine weitere Besonderheit des Lacks: Der Hersteller hat die Deckkraft um bis zu 50% gesteigert und erreicht gleichzeitig beste chemische Beständigkeiten (DIN 68861 1B). Auch die Stapelfestigkeit direkt nach dem UV-Härtungsmodul ist mit dem Lack optimiert worden. Schwere Türen und Möbelteile können daher direkt gestapelt werden.

Hesse GmbH, Hamm, Ralf Untiedt, Tel. +49 2381 963828, r.untiedt@hesse-lignal.de, www.hesse-lignal.de

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie:

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Kontakt

Marko Schmidt

Marko Schmidt

Redaktion

BESSER LACKIEREN

Tel.: +49 511 9910-321

Fax: +49 511 9910-339

zum Formular

Technik & Produkte

Technik & Produkte: 08.05.2018

Die freie Oberflächenenergie

Die freie Oberflächenenergie ist beim Lackieren eine sehr wichtige Größe, da selbst das beste Lackmaterial nicht brauchbar ist, wenn seine freie Oberflächenenergie nicht auf das Substrat abgestimmt wurde. Das jetzt veröffentlichte Video zeigt, was bei der Anwendung zu beachten ist.

mehr
Bücher