Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Holzlackierung

Holzlackierung: 25.05.2019

UV-, LED- und Excimer-Technologie

Der UV-Anlagenhersteller IST Metz zeigt auf der Ligna anhand eines eigens angefertigten Transportsystems sein breites Portfolio der UV-, LED- und Excimer-Technologie zur Härtung, Gelierung und Mattierung von Beschichtungen und Lacken auf Holz- und Holzwerkstoffen.

Mit der Excimer-Technologie lassen sich hochresistente Oberflächen erzielen. Foto: IST Metz

Mit der Excimer-Technologie lassen sich hochresistente Oberflächen erzielen. Foto: IST Metz

Das Highlight bildet ein Transportsystem mit 3000 mm Länge. Dort kommen drei Aggregate mit einer Lampenlänge von jeweils 1400 mm zum Einsatz. Durch das "LAMPcure-Aggregat BLK" mit langwelliger Gallium-Lampe werden beim Angelieren die Viskosität des Lacks und die Reaktivität auf die Emission der Excimer-Lampe beeinflusst. Das "BLK LAMPcure" wurde für höchste industrielle Anforderungen entwickelt und kann auch in der LED Version "LEDcure" mit 365, 385 oder 395 nm Wellenlänge für vielfältige Anwendungen geliefert werden. Das Angelieren mittels UV- oder LED-Technologie beeinflusst die Haptik des Lacks auch nach der Aushärtung. Zusätzliche Eigenschaften wie eine Soft-Touch Oberfläche oder ein Anti-Fingerprint-Effekt lassen sich so erzielen.

Bei einer Wellenlänge von 172 nm verfügen Excimer-Lampen über eine enorm energiereiche Emission, die im obersten Teil einer Schicht aus UV-härtbarem Lack einen Polymerisationsprozess startet. Die Eindringtiefe der UV-Emission ist vergleichsweise niedrig, sodass dieser Prozess einen dünnen Film auf dem nassen Lack hinterlässt, ohne tiefer liegende Lackschichten zu beeinflussen. Da diese Filmbildung einer Schrumpfung unterliegt, weist der oberflächennahe Film Mikro-Faltungen auf, wodurch eine matte Oberfläche entsteht. Diese lassen sich in der Endhärtung durch herkömmliche "LAMPcure"-Technologie aushärten. Das Ergebnis ist eine mechanisch und chemisch hochresistente und tiefmatte Oberfläche.

Zum Netzwerken:
Ligna 2019:  Halle 17 Stand B02/1
IST Metz GmbH, Nürtingen, Pana Vrettos, Tel. +49 7022 6002-904, pana.vrettos@ist-uv.com, www.ist-uv.com

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie:

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Kontakt

Marko Schmidt

Marko Schmidt

Redaktion

BESSER LACKIEREN

Tel.: +49 511 9910-321

zum Formular

Technik & Produkte

Technik & Produkte: 19.10.2018

Achtung Steinschlag

Die Steinschlagprüfung simuliert Schäden am Fahrzeug und ist eine Methode mit relativ geringem Prüfaufwand. Dennoch sollten Anwender auf diese Parameter und Eigenschaften der Prüfmaterialien achten.

mehr
Bücher