Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Kunststofflackierung
122 Element(e) für Kunststofflackierung
Abb. 4.JPG

Kategorie: Kunststofflackierung, 25.10.2018

Lackierfehler durch Additive

In einem aktuellen Forschungsprojekt unter Federführung des Fraunhofer IPA gemeinsam mit dem Forschungsinstitut für Leder und Kunststoffbahnen FILK, Freiberg, und dem Leibniz-In­stitut für Polymerforschung Dresden IPF steht derzeit die Effektivität von Powerwash und CO2-Schneestrahlreinigungen bei der Entfernung von aus dem Substrat migrierenden Additiven im Fokus.

mehr

BL_14_2018_T1_Wessendorf_Bi2_preview.jpg

Kategorie: Kunststofflackierung, 06.09.2018

Heiße Phase

Mitte Juli startete bei der Wessendorf Systembeschichtungen GmbH in Emstek die heiße Phase der Inbetriebnahme: "Das ist eine ganz spannende Zeit", berichtet Geschäftsführer Franz Wessendorf. "Fördertechnik, Verfahrenstechnik sowie Applikationstechnik und Lackversorgung funktionieren. Jetzt geht es darum, sie exakt auf ihre Aufgaben einzustellen und die Abläufe miteinander zu kombinieren."

mehr

automotive-apps-lasermarked_IMTS-2018_20x20cm.jpg

Kategorie: Kunststofflackierung, 29.08.2018

Lasermarkierung für Automobilbauteile

FOBA Laser Marking + Engraving hat aktuell innovative Lasermarkiersysteme entwickelt. Diese eignen sich besonders für die wirtschaftliche Direktmarkierung von Bauteilen im Automobil- oder Luftfahrtbereich. Eine der kostensenkenden Neuerungen für die industrielle Kennzeichnung ist FOBA Mosaic, eine Software-Funktion, dank der Bauteile ohne Halterungen passgenau markiert werden. Mosaic hilft, die hohen Kosten für Produkthalterungen zu reduzieren und vereinfacht den Markierprozess entscheidend.

mehr

BL_11_2018_T1_Wessendorf_Bi1_preview.jpg

Kategorie: Kunststofflackierung, 28.06.2018

Die hohe Kunst des Kunststoff-Lackierens

Bald wird bei Wessendorf in einer neuen Lackieranlage beschichtet. Fassadensysteme, Bodensysteme, Oberflächentechnik. In diesen drei Geschäftsfeldern ist die Wessendorf Systembeschichtungen GmbH in Emstek tätig. Wie kommt es zu so einer bunten Mischung? "Das ist in unserer Geschichte begründet", erzählt Geschäftsführer Franz Wessendorf. "Vor rund 140 Jahren wurde das Unternehmen als Malerbetrieb gegründet und im Laufe der Jahre sind weitere Bereiche dazugekommen."

mehr

BL_11_2018_T1_FAS_Bi1_preview.jpg

Kategorie: Kunststofflackierung, 26.06.2018

Beschichtungsprozesse systematisch optimieren

Spritzverdünner machen den Lack dünnflüssiger, damit er sich besser applizieren lässt. Ein Unternehmen, das Interieur-Teile aus thermoplastischem Kunststoff für die Autoindustrie beschichtet, mischte Lack mit einem schnell flüchtigen Verdünner im Verhältnis 1:1 und gab dann noch den Härter hinzu. Es handelte sich um ein UV-Dual Cure-Lacksystem, schwarz, einschichtig hochglänzend. Die Mischung war mit dem Lackhersteller validiert; die Applikation erfolgte mit einem Flächenspritzautomaten. "Da der Prozess eine hohe Ausschussrate aufwies, suchte das Unternehmen nach Möglichkeiten zur Optimierung", berichtet Wolfgang Schaefer, Geschäftsführer der Firma Freie Anwendungstechnik Schaefer (FAS).

mehr