Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Technologien & Substrate > Metalllackierung

10.08.2020
Metalllackierung
148 Element(e) für Metalllackierung
Die Passivierungsschicht ist auf Stahl, Aluminium und verzinktem Material  qualitativ mit einem Tüpfeltest nachweisbar.

Kategorie: Vorbehandeln & Entlacken, Metalllackierung, 02.10.2014

Chromfreie Passivierung für optimale Haftung von Beschichtungen auf Aluminium-, Stahl- und Zinkoberflächen

Die speziell für Aluminium-, Stahl- und Zinkoberflächen konzipierte Passivierung "Surfaseal 440" ist frei von Chrom, Nickel, Kobalt, Molybdän und Phosphaten und lässt sich im Spritz- und Tauchverfahren einsetzen.

mehr

Über den Data-Matrix-Code ist jedes Modul eindeutig und rückverfolgbar identifiziert – eine unerlässliche Voraussetzung für den vollautomatischen Warenfluss.Quelle (zwei Fotos): Benseler

Kategorie: Automobillackierung, Metalllackierung, 30.09.2014

Korrosionsschutz für die nächste Generation

Seit Frühjahr 2014 beschichtet Benseler in Frankenberg das Vorderachsenmodul des neu im Markt eingeführten BMW i8. Damit schützt der Oberflächenspezialist – neben dem Unterboden des i3 – nun auch den sportlichen Bruder vor Korrosion. Außerdem werden in jeden Vorderachsenträger Gummilager eingepresst und Kontaktstellen zuverlässig entlackt. Die montagefertigen Komponenten gehen zu BMW nach Leipzig.

mehr

Jörg Seiche

Kategorie: Lohnbeschichtung, Metalllackierung, 30.09.2014

„Auf neue Aufgaben gut vorbereiten“

"Der Trend geht heute zu immer komplizierteren und umfangreicheren Lackieraufgaben, bei denen Beschichtungen, neben Optik und Korrosionsbeständigkeit, auch funktionelle Eigenschaften aufweisen müssen, wie beispielsweise antimikrobielle Eigenschaften, Überlackierbarkeit, Antigraffiti- oder Klebefähigkeit. Früher waren Optik und Korrosionsschutz die einzigen Kriterien, die eine Beschichtung zu erfüllen hatte", berichtet Jörg Seiche, Qualitätsmanager bei Limbacher Oberflächenveredelung (LOV) GmbH.

mehr

Von der Vorbehandlung aus werden die Werkstücke in den Ofen gefahren, bevor sie in die Lackierkabinen, in denen jeweils zwei Roboter arbeiten, transportiert werden. Quelle: Redaktion

Kategorie: Nutzfahrzeuglackierung, Pulverbeschichten, Metalllackierung, 29.09.2014

Prozesse kontinuierlich hinterfragen und verbessern

Bei John Deere in Bruchsal werden Kabinen für Traktoren, Erntemaschinen und andere Landwirtschaftsfahrzeuge produziert. Um die Prozesse flexibler und kostengünstiger zu gestalten, entschied man im Werk, den Decklack auf Polyester umzustellen. Nach einer intensiven Testphase entwickelte Hersteller PPG einen maßgeschneiderten Pulverlack.

mehr

Abb. 2  stellt die Abzugskraft in Abhängigkeit der Vorbehandlung/ Reinigung dar.

Kategorie: Automobillackierung, Vorbehandeln & Entlacken, Metalllackierung, 24.09.2014

Wuchtgewichtshaftung an Leichtmetallrädern

Um die Haftfestigkeiten von Wuchtgewichten zu prüfen, hat das iLF in Magdeburg in Zusammenarbeit mit der Automobilindustrie einen Prüfablauf entwickelt, der es  ermöglicht, Einflussfaktoren für Haftfestigkeitsprobleme zu ermitteln.

mehr

Buch-Tipp

Schäden an Korrosionsschutz-Beschichtungen

Ein ausführlicher Fehlerkatalog

Cover Schäden an Korrosionsschutz-Beschichtungen

Die Autoren stellen in diesem übersichtlichen und praktischen Fehlerkatalog an einem kompakten Modell das Korrosionsschutzsystem dar und zeigen potentielle Fehlerquellen.

Mehr