Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Technologien & Substrate > Metalllackierung

25.02.2020
Metalllackierung
147 Element(e) für Metalllackierung

Kategorie: Metalllackierung, 08.08.2014

Aktivierungs- und Beschichtungsprozesse mit Atmosphärendruckplasmen simulieren

Die Aktivierung und Beschichtung mit Atmosphärendruckplasmen bietet zahlreiche Vorteile. Vor der Implementierung eines Plasmaprozesses in die Fertigung geht es darum, die thermische Belastung des Substrats zu ermitteln. Dies erfolgt bisher zeit- und kostenaufwändig empirisch. Um diesen Prozess deutlich zu verkürzen, hat Reinhausen Plasma jetzt eine Simulationssoftware entwickelt.

mehr

Einer der größten Mängel bei der Bewertung der korrosiven Eigenschaften der Lacksysteme stellt jedoch die Vorbereitung und Auswertung des Salzsprühnebeltestes dar. Es ist kein eindeutiges Ritzwerkzeug definiert. Es können Ritz- und Einschneidengeräte verwendet werden, was aber die Prüfergebnisse entscheidend beeinflusst. Quelle (drei Fotos): iLF

Kategorie: Metalllackierung, 07.08.2014

Die DIN EN ISO 12944-6: Fluch oder Segen?

Stahlbauten können durch Beschichtungssysteme wirksam vor Korrosion geschützt werden. Da es eine Vielzahl von Beschichtungssystemen gibt, möchten Unternehmen ihren Kunden zunehmend ein unabhängiges Prüfzeugnis als Qualitätsmerkmal vorlegen. Dies ist grundsätzlich zu unterstützen. Schwierig wird es jedoch immer dann, wenn das, was als Qualitätsmerkmal gedacht ist, bei genauer Betrachtung viele Fragezeichen aufwirft.

mehr

Die neue Serie „WIWA Airless 270“. Quelle: WIWA

Kategorie: Metalllackierung, Lackierhilfsmittel, 01.08.2014

Optimiert für schweren Korrosionsschutz

WIWA hat jetzt die neue Pumpenserie "WIWA Airless 270" vorgestellt. Durch ihre hohe Druckübersetzung und eine starke Förderleistung eignen sich die neuen Pumpen besonders für Großflächen- und Dickschichtanstriche.

mehr

Spezielle witterungsbedingte Beanspruchungen wie z.B. Niederschläge und UV-Strahlung führen zu Erosionsschäden an der Rotorblattbeschichtung. Quelle (zwei Fotos): ILF

Kategorie: Metalllackierung, Mess- & Prüftechnik, 09.07.2014

Die Erosionsbeständigkeit von Rotorblattbeschichtungen effizient prüfen

Derzeit besteht eine hohe Nachfrage nach einer praktikablen Prüf- und Bewertungsmethode für Rotorblattbeschichtungen. Wissenschaftler des iLF Magdeburg haben sich in Zusammenarbeit mit WEA-, Lackherstellern und der alpha blech GmbH als Hersteller von Prüfgeräten diesem komplexen Problem angenommen und einen Erosionsprüfstand entwickelt. Dieser ermöglicht die Simulation von Regenerosionsschäden. 

mehr

Die neue Zwei-Bäder-Technologie verdichtet die Konversionsschicht und verbessert auf diese Weise nachhaltig die Lackhaftung. Quelle: Socomore

Kategorie: Flugzeuglackierung, Vorbehandeln & Entlacken, Metalllackierung, 26.06.2014

Chromatfrei in die Zukunft

Das französische Unternehmen Socomore hat Ende April die Lizenz für ein chrom(VI)-freies Verfahren für die Konversion und Abdichtung von eloxierten Oberflächen erworben, das sowohl für die Vorbehandlung von lackierten als auch nicht-lackierten Bauteilen verwendet werden kann.

mehr

Buch-Tipp

Schäden an Korrosionsschutz-Beschichtungen

Ein ausführlicher Fehlerkatalog

Cover Schäden an Korrosionsschutz-Beschichtungen

Die Autoren stellen in diesem übersichtlichen und praktischen Fehlerkatalog an einem kompakten Modell das Korrosionsschutzsystem dar und zeigen potentielle Fehlerquellen.

Mehr