Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Metalllackierung

Metalllackierung, Unternehmensmeldungen: 22.06.2012

Brillux präsentiert neues Coil-Coating-Lieferprogramm

Mit der Neuordnung seines Coil-Coating-Sortiments und der Veröffentlichung eines entsprechenden Lieferprogramms stellt sich Brillux Industrielack im Coil-Coating-Markt neu auf.

Für den Einsatz als Aluminium-Beschichtung für Automobilinterieur lässt sich z.B. eine Lasur auf Basis des PU-Lacks "5561" einsetzen. Quelle: Brillux Industrielack

Für den Einsatz als Aluminium-Beschichtung für Automobilinterieur lässt sich z.B. eine Lasur auf Basis des PU-Lacks "5561" einsetzen. Quelle: Brillux Industrielack

Der Lackhersteller aus Unna will die Aktivitäten in diesem Bereich nun deutlich forcieren. Seine Wettbewerbsvorteile sieht das Unternehmen dabei vorwiegend in der Entwicklung kundenindividueller Lacke für die Bandbeschichtung. Über die Jahre sind zahlreiche spezielle Produkte entwickelt worden, die bei verschiedenen Kunden im In- und Ausland zum Einsatz kommen. Ein aktuelles Beispiel für eine solche Produktentwicklung ist Herstellerangaben zufolge eine Lasur auf Basis des Coil-PU-Lacks "5561", die seit Kurzem auf Aluminium-Zierleisten für Automobilinterieur zum Einsatz kommt. Eine Vielzahl der Coil-Coating-Spezialitäten – darunter Effektbeschichtungen, kratzfeste Systeme und Antihaftbeschichtungen – werden nun zusammen mit bewährten Standardsystemen in einem neuen Lieferprogramm zusammengestellt. Darunter finden sich Lacke für verschiedene Substrate, wie Stahl, verzinktes Feinblech und Aluminium. Bestandteil des Lieferprogramms ist auch ein neues Coil-Mix-System, das Kunden das Ausmischen von Farbtönen vor Ort ermöglicht.  Das Unternehmen bietet Kunden, die im Sortiment nicht fündig werden, außerdem die Möglichkeit an, ein individuelles System nach Kundenanforderungen zu rezeptieren.

Brillux GmbH & Co. KG Industrielack, Unna, Friedhelm Hilgemann, Tel. +49 2303 8805-143, f.hilgemann@brillux.de, www.brillux-industrielack.de

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie: ,

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Kontakt

Marko Schmidt

Marko Schmidt

Redaktion

BESSER LACKIEREN

Tel.: +49 511 9910-321

Fax: +49 511 9910-339

zum Formular

Technik & Produkte

Technik & Produkte: 19.10.2018

Achtung Steinschlag

Die Steinschlagprüfung simuliert Schäden am Fahrzeug und ist eine Methode mit relativ geringem Prüfaufwand. Dennoch sollten Anwender auf diese Parameter und Eigenschaften der Prüfmaterialien achten.

mehr
Bücher