Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Nasslackieren

Nasslackieren: 02.06.2016

Hochrotation: Direkt- oder Außenaufladung ?

Verschiedene Lackierszenarien erfordern die Wahl der richtigen Technologie

Während der Tagung "Karosserielackierung Intensiv 2016" des Automotive Circle in Stuttgart beleuchtete Manuel Mildenberger, Leiter des "Technikums Paint Automation" bei ABB, welche Hochrotationstechnologie für welche Aufgaben am geeignetsten ist. Für besser lackieren. fasst er die zentralen Erkenntnisse zusammen.

Ob eine Außen- (links) oder eine Direktaufladung (rechts) die bessere Wahl für die Applikation von Wasserlacken ist, hängt von mehreren Faktoren ab. Quelle: ABB

Ob eine Außen- (links) oder eine Direktaufladung (rechts) die bessere Wahl für die Applikation von Wasserlacken ist, hängt von mehreren Faktoren ab. Quelle: ABB

Mit ABB-Technologie sind zwei Aufladungsprinzipien bei Hochrotationszerstäubern für Wasserlacke möglich. Diese sind zum einen die Direktaufladung (DA), zum anderen die Außenaufladung (AA). Auf der Seite der Direktauflader steht bei dem Anbieter die "RB1000-WSC", als Kartuschensystem. Auf der Seite der Außenaufladung gibt es die "RB1000-EXT", die dem indirekten Aufladungsprinzip folgt. Welches der beiden Aufladungsprinzipien ist wirkungsvoller? Die DA erreicht typische Werte von 70 kV am Glockenteller, die AA ca. 60 kV an der Nadelelektrode (nicht an der Kaskade). Gleichzeitig steht der Glockenteller näher zum Lackierobjekt als die Nadeln. Die DA ist wirkungsvoller als die AA, da sie die Lacktropfen höher auflädt. Die resultierenden Kräfte aus den elektrischen Feldstärken bei der DA sind höher und wirkungsvoller als bei der AA.

Lesen Sie den gesamten Beitrag in besser lackieren. Nr. 10/2016.

ABB Automation GmbH, Friedberg, Manuel Mildenberger, Tel. +49 6031 85-486, manuel.mildenberger@de.abb.com, www.abb.com/robotics

Sie haben besser lackieren. noch nicht abonniert? Besuchen Sie unseren besser lackieren.-Shop und sichern Sie sich Ihr persönliches Abonnement.

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie:

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Kontakt

Marko Schmidt

Marko Schmidt

Redaktion

BESSER LACKIEREN

Tel.: +49 511 9910-321

zum Formular

Technik & Produkte

Technik & Produkte: 19.10.2018

Achtung Steinschlag

Die Steinschlagprüfung simuliert Schäden am Fahrzeug und ist eine Methode mit relativ geringem Prüfaufwand. Dennoch sollten Anwender auf diese Parameter und Eigenschaften der Prüfmaterialien achten.

mehr
Bücher