Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Nasslackieren

Nasslackieren: 18.02.2011

Leuchtender Lack sorgt für Gestaltungsfreiheit bei Booten

Der Mönchengladbacher Lack- und Bootspflegespezialist NautiCare hat auf der Düsseldorfer Messe "boot 2011" Ende Januar innovative Bootslacke präsentiert, die Yachten, Jollen und Kreuzer zum Leuchten bringen. Darüber hinaus sind weitere Anwendungen denkbar.

Bereits nach rund 15 min Lichteinstrahlung hält die Leuchtkraft des neuen Bootslacks bis zu drei Stunden an. Quelle: NautiCare

Bereits nach rund 15 min Lichteinstrahlung hält die Leuchtkraft des neuen Bootslacks bis zu drei Stunden an. Quelle: NautiCare

Dem Wunsch nach zunehmender Einzigartigkeit von Wasserfahrzeugen begegnet NautiCare mit einer deutlich verbreiterten Auswahl an Lackfarben und -effekten. Unter den Farbtönen finden sich Produkte mit Perlmutteffekten und changierenden Farbwirkungen sowie mit Metallic-Glanz auf Basis unterschiedlicher Interferenzpigmente. Hinzu kommt der neue, innovative Leuchtlack aus der "Isofan Marine"-Serie. Bereits nach rund 15 min Lichteinstrahlung hält dessen Leuchtkraft bis zu drei Stunden an. Da es sich um Nachleuchten und nicht um Reflexion handelt, ist keinerlei externe Lichtquelle nötig. Der Lack entstand beim italienischen Unternehmen Lechler und wurde ursprünglich entwickelt, um Schutzhelme mit einem Schriftzug zu versehen und noch sicherer zu machen. Weitere Anwendungen sind jederzeit möglich – man denke etwa an die Kennzeichnung von Notausgängen in Bussen oder von Kranhaken. Hier empfiehlt sich der Leuchtlack z.B. gegenüber Klebestreifen, da er problemlos um Kurven geht, so der Hersteller. Innerhalb von Lechler fungiert Stoppani als Bootslack-Spezialist, in Westdeutschland durch NautiCare vertreten. Zum Angebot gehören z.B.

  • Antifouling-Produkte
  • Korrosionsschutz-Primer, Grundierungen und Füller
  • Decklacke der Marke "Isofan Marine"

Hohe Lackqualität

Letztere umfassen 700 Unifarben, 120 Effektfarbtöne und 16 Grundierungsfarben. Die Lacke für Yachten, Motor- und Segelsportboote basieren laut Hersteller auf Pigmenten der neuesten Generation und zeigen herausragende Brillanz, hohes Deckvermögen und sehr gute Wetterstabilität. Sie wurden für eine hohe Alterungsbeständigkeit unter widrigen klimatischen Bedingungen entwickelt. Für einen optimalen Auftrag sorgen Farb- und Mischsysteme aus dem Industrie-Programm von Lechler. So verfügt die Mischanlage über elektrische Motoren, die das Mischen der Lackkomponenten ermöglicht und sie dadurch flüssig hält. Sie besteht aus einem Regal, auf dem die Basisfarben und Binder sitzen. Spezielle Deckel auf den Gebinden sind mit Rührwerken ausgestattet, die das jeweilige Lackprodukt mischen und praktisches Dosieren beim Wägeprozess erlauben. Die Workstation ergänzt die Mischanlage. Sie nimmt alle für die Farbtonfindung und -kontrolle notwendigen Instrumente auf.      

NautiCare GmbH & Co.KG, Mönchengladbach, Michael Molzberger, Tel. +49 2161 636-2350, info@nauticare.de, www.nauticare.de

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie:

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Kontakt

Marko Schmidt

Marko Schmidt

Redaktion

BESSER LACKIEREN

Tel.: +49 511 9910-321

zum Formular

Technik & Produkte

Technik & Produkte: 19.10.2018

Achtung Steinschlag

Die Steinschlagprüfung simuliert Schäden am Fahrzeug und ist eine Methode mit relativ geringem Prüfaufwand. Dennoch sollten Anwender auf diese Parameter und Eigenschaften der Prüfmaterialien achten.

mehr
Bücher