Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Pulverbeschichten
333 Element(e) für Pulverbeschichten
Mit der neuen Handgerätlinie „OptiFlex2“ lassen sich alle gängigen Pulverlacksysteme verarbeiten.Quelle: ITW Gema

Kategorie: Pulverbeschichten, 26.08.2011

Neues Handgerät für bessere Applikationsleistungen

Unter dem Namen "OptiFlex2" hat ITW Gema GmbH jetzt eine neue Handgerätlinie für die elektrostatische Pulverbeschichtung auf den Markt gebracht.

mehr

Der Stahl- und Maschinenbaubetrieb Sauter beschichtet die recht schweren und mit bis zu 50 mm dickwandigen Teile bereits seit einiger Zeit mit Pulverlack. Quelle: Sauter

Kategorie: Pulverbeschichten, 26.08.2011

Niedrigtemperatur-Pulverlack sorgt für höhere Prozesssicherheit

Ein neuer Pulverlack sorgt beim Landmaschinenhersteller Sauter für harte Oberflächen bei gleichzeitig sehr guten mechanischen Werten. Außerdem benötigt das Material statt der bisher üblichen Einbrenntemperatur von 185 °C bei 10 min Haltezeit nur noch 150 °C bei 12 min.

mehr

Die neue Produktreihe im Praxiseinsatz: Die NT-Pulverlacke sind flexibel zu handhaben und eignen sich für ein heterogenes Teilespektrum. Quelle: Brillux

Kategorie: Pulverbeschichten, 01.07.2011

Brillux führt neue Generation von NT-Polyesterpulvern ein

Niedrigtemperatur-Pulverlacke liegen seit Jahren im Trend. Kein Wunder, schließlich ermöglichen sie, die ständig steigenden Energiekosten abzufedern. Bei Brillux Industrielack werden energieeffiziente Pulverlacke bereits seit über 20 Jahren hergestellt und kontinuierlich weiterentwickelt.

mehr

Der zweischichtige Lackaufbau, der aus einer Grundierung mit Epoxid-Pulverlack sowie einem  Polyester-Strukturpulverlack besteht, erfüllt höchste Korrosionsschutzanforderungen. Quelle: Rippert

Kategorie: Pulverbeschichten, 17.06.2011

Kapazität und Qualität steigern, Kosten senken

Ein Pulverbeschichtungssystem, für das Anlagen-, Chemie- und Pulverlackhersteller eng zusammengearbeitetet haben, erfüllte alle Voraussetzungen des Trafobauers Elbag. Nun liegen erste Zahlen zur Kosteneinsparung vor.

mehr

Die geschädigten Profile weisen Aufschiebungen der Pulverlackierung auf. Quelle (zwei Fotos): Dr. Herrmann

Kategorie: Pulverbeschichten, 17.06.2011

Pulverbeschichtung: Schadensfälle im Fokus

Reklamationen stellen einen entscheidenden Kostenfaktor in Beschichtungsbetrieben dar. In lockerer Folge stellt Dr. Thomas Herrmann, Gutachter für Pulverbeschichtungstechnologien, praxisrelevante Schadensfälle in besser lackieren! vor, zeigt die Methoden der Ursachenklärung auf und erläutert Lösungsansätze.

mehr

Wieder erhältlich

Schäden an Pulverlackschichten

Jetzt wieder erhältlich!

Schäden an Pulverlackschichten

Häufige Schadensbilder an Pulverbeschichtungen und deren typische Ursachen. So lässt sich schnell erkennen, wie man Fehler künftig vermeidet.

Schäden an Pulverlackschichten

Mehr zum Thema

Technologie-Report Innovative Lackierkonzepte

Cover_Technologie_Report_Innovative_Lackierkonzepte

Best-Practise-Konzepte von führenden Unternehmen.
Ergebnisse praxisnaher und nutzwertiger Forschungsprojekte.
Industrie 4.0-Szenarien und deren aktuelle Umsetzung.

Technologie-Report: Innovative Lackierkonzepte