Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Technologien & Substrate > Pulverbeschichten > Lichtmasten optisch aufwerten

28.01.2020

Pulverbeschichten

Lohnbeschichtung, Pulverbeschichten: 10.09.2014

Lichtmasten optisch aufwerten

Auf innovative Beschichtungen setzen

Die international tätige Eurocoatings GmbH in Werl (NRW) und Tochter von Europoles in Neumarkt (Bayern) verwendet für Licht- und Industriemasten innovative Beschichtungssysteme, die einzigartige Design- Möglichkeiten eröffnen.

Dietmar Schnettler

Dietmar Schnettler

Das Unternehmen beschichtete in den letzten 25 Jahren über 1 Mio. Lichtmasten für den weltweiten Bedarf mit Pulverlacken, die bei bis zu dreimaligem Auftrag alle Eigenschaften für Aufstellungsgebiete innerhalb der Korrosivitätskategorien C1 bis C5 erfüllt. Eurocoatings bietet jetzt ihren Kunden mit dem Design-Beschichtungssystem "MX Glamour" die Möglichkeit mit mehr als 500 Stein-, Natur-, Holz- und Design-Motiven Masten individuell gestalten zu lassen. Das Beschichtungssystem wird durch Vakuumsublimation auf die  vorbehandelten und mit Pulverlack beschichteten Masten aufgebracht. "Auf diese Weise können  tristgrau verzinkte Masten beispielsweise in edlem Marmor- oder Holzlook erscheinen, aber auch für Kunststoff-, Beton oder Holzkonstruktionen ergeben sich vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten", erklärt Dietmar Schnettler, Werksleiter bei der Eurocoatings GmbH. Zudem bietet der Lohnbeschichter seinen Kunden das innovative Pulverlacksystem "MX Delight" an, das bei Dunkelheit lumineszierend nachleuchtet. Masten die mit diesem Lacksystem beschichtet sind, werden optisch aufgewertet und können beispielsweise als Leitsystem genutzt werden. Sie können an sicherheitsrelevanten Orten, Kindergärten, Schulen oder ländlichen Straßen ohne weitere Beleuchtung eingesetzt werden und bieten Schutz vor Unfällen und Sicherheit für die Bürger.

Eurocoatings GmbH, Werl, Dietmar Schnettler, Tel. + 49 2922 9755-11, d.schnettler@eurocoatings.com, www.eurocoatings.com

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie: ,

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Kontakt

Marko Schmidt

Marko Schmidt

Redaktion

BESSER LACKIEREN

Tel.: +49 511 9910-321

zum Formular

Technik & Produkte

Technik & Produkte: 19.10.2018

Achtung Steinschlag

Die Steinschlagprüfung simuliert Schäden am Fahrzeug und ist eine Methode mit relativ geringem Prüfaufwand. Dennoch sollten Anwender auf diese Parameter und Eigenschaften der Prüfmaterialien achten.

mehr