Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Trocknen
82 Element(e) für Trocknen
BL_05_2019_T1_IST_Metz_Excimer_preview.jpg

Kategorie: Trocknen, 22.03.2019

Neue Laboranlage

Auf den UV-Days, Hausmesse für optische Systeme, die vom 13. bis 16. Mai 2019 in Nürtingen stattfinden, stellt Veranstalter und UV-Spezialist IST Metz erstmals seine Labor­anlage mit Excimer-Technologie vor.

mehr

IST Metz_HANDcure_Staffel.jpg

Kategorie: Trocknen, 11.03.2019

UV-, LED- u. Excimer-Technologie für industrielle Beschichtungen

Der UV-Anlagenhersteller IST Metz stellt eine große Bandbreite an Produkten zur Aushärtung von Beschichtungen mittels UV-Licht vor. Besucher erfahren alles rund um Excimer-Technologie, die in vielen Industriesektoren und Anwendungen zur Mattierung, Desinfektion sowie zur Reinigung und Modifizierung von Oberflächen eingesetzt wird.

mehr

BL_19_2018_Heraeus_1.jpg

Kategorie: Trocknen, 15.11.2018

Energie und Zeit sparen

Infrarot-Wärme härtet "Xylan"-Beschichtungen schneller und einfacher als herkömmliche, großflächige Heißluftöfen. Dies zeigte jetzt eine umfassende Testreihe, die im Auftrag von Whitford Ltd. im Heraeus Noblelight Anwendungszentrum im Neston durchgeführt wurde.

mehr

Heraeus.jpg

Kategorie: Trocknen, 26.10.2018

Metall, Kunststoff, Glas: IR-Trocknung an Materialeigenschaften anpassen

Transparenter Lack auf glänzenden Metallteilen, wasserbasierte Beschichtung auf dünnen Folien, Pulverlack auf gasgefüllten Zylindern – geht sowas überhaupt mit Infrarot-Trocknung?

mehr

6.PNG

Kategorie: Trocknen, 20.09.2018

Trendbarometer - Alternative Trocknungsmethoden

Einer der Hauptenergiefresser der Beschichtung ist nach wie vor die Trocknung der aufgebrachten Lacksysteme. Die meisten Unternehmen setzen hierbei auf die erprobte Umlufttechnik. Dabei muss Luft bis auf die gewünschte Prozess­temperatur aufgeheizt werden, um die Vernetzung der  Lacke anzuregen. Aufgrund der geringen Wärmekapazität des gasförmigen Stoffs muss dafür ein hohes Maß an Energie eingesetzt werden. Zudem ist nicht allein das Bauteil zu erwärmen, sondern der gesamte Ofenraum, der häufig um ein Vielfaches größer ist als das zu beschichtende Gut. Weiter erschwert wird eine hohe Energieeffizienz dadurch, dass eine völlige Abriegelung der Lackieröfen nicht möglich ist. Zwar kann während des Vernetzungsvorgangs selbst der Raum geschlossen bleiben, Ein- und Ausfahrt der Bauteile sind jedoch in jedem Prozess obligatorisch.

mehr