Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Vorbehandeln & Entlacken
286 Element(e) für Vorbehandeln & Entlacken

Kategorie: Vorbehandeln & Entlacken, 29.09.2018

Kunststoffteile mit Dampfkraft reinigen

Ecoclean hat als Alternative zu wässrigen Reinigungsverfahren das Dampfreinigungssystem "EcoCsteam" speziell für Kunststoffe eingeführt.

mehr

BL_14_2018_T1_Rösler_CAD_Gesamtanlage_preview.jpg

Kategorie: Vorbehandeln & Entlacken, 08.09.2018

Höhere Fertigungstiefe

Optimal gestrahlte Teile sind eine Voraussetzung für Lackierungen, die auch starken Belastungen Stand halten. Die niederländische Maschinenfabrik Delwi Groenink hat deshalb ihre Fertigungstiefe jetzt unter anderem durch eine Hängebahn-Durchlaufstrahlanlage für verschiedene Stahlkonstruktionen erhöht.

mehr

Ecoclean_EcoCsteam_4_red-Versand.jpg

Kategorie: Vorbehandeln & Entlacken, 30.08.2018

Nachhaltiger und wirtschaftlicher zu lackierfähigen Teilen

Nicht nur die Anzahl an Kunststoffbauteilen, die lackiert werden wächst unaufhaltsam, sondern auch die Anforderungen an die Qualität, Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit der Lackierung. Eine wesentliche Rolle dabei spielt die Reinigung der Teile. Diese erfolgt meist in nasschemischen Reinigungsanlagen, die in der Industrie auch als Powerwasher bekannt sind. Eine wirtschaftliche und nachhaltige Alternative dazu hat Ecoclean mit EcoCsteam entwickelt. Das innovative Dampfreinigungssystem arbeitet ohne Chemikalien. Für ein optimales Ergebnis wird der im heißen Dampf enthaltene Flüssigkeitsanteil exakt auf die Reinigungsaufgabe beziehungsweise die Verschmutzung abgestimmt.

mehr

1.PNG

Kategorie: Vorbehandeln & Entlacken, 08.08.2018

Simulation von Vorbehandlungsverfahren

Das Fraunhofer IPA hat gemeinsam mit der acp - advanced clean production GmbH beispielhaft die CO2-Schneestrahlreinigung simuliert. Hersteller und Anwender von Reinigungsanlagen können eine derartige Ist-Analyse ihrer Anlagen mit der Software und entsprechender graphischer Auswertung als Dienstleistung des Fraunhofer IPA nutzen oder diese nach zwei Tagen Einarbeitung ohne Vorkenntnisse selbstständig durchführen.

mehr

Stork-Roboterlackieranlage--1.jpg

Kategorie: Vorbehandeln & Entlacken, 26.07.2018

Neue Vorbehandlung für neue Anlage

Der Lohnbeschichter Stork hat in Dortmund eine neue Beschichtungsanlage in Betrieb genommen. Andreas Maslowski von Henkel beriet das Unternehmen bei der Wahl der Vorbehandlungsverfahren und -medien. Zunächst wollte man bei Stork in eine Eisenphosphatierung investieren. "Da aber bei den zu beschichtenden Substraten ein Multimetallmix möglich war, rieten wir zu einer Nanokonversion, die das abdecken kann", sagt Maslowski. Die Anlage ist gleichzeitig auf Eisenphosphatierung projektiert, so könnte Stork jederzeit umrüsten.

mehr