Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Home > Technologien & Substrate > Vorbehandeln & Entlacken > Flugzeuge umweltfreundlich lackieren

13.11.2019

Vorbehandeln & Entlacken

Flugzeuglackierung, Vorbehandeln & Entlacken: 07.06.2013

Flugzeuge umweltfreundlich lackieren

Die Flugzeuglackierung wird jetzt umwelt- und gesundheitsfreundlicher: Neue Lösungen für die Luftfahrtindustrie wurden jetzt nach der Spezifikation AMS 3095A für die meisten kommerziellen Flugzeuge freigegeben.

Für eine umweltfreundliche Vorbehandlung von Flugzeugoberflächen stehen jetzt neu zertifizierte Produkte zur Verfügung.  Quelle: Socomore

Für eine umweltfreundliche Vorbehandlung von Flugzeugoberflächen stehen jetzt neu zertifizierte Produkte zur Verfügung.  Quelle: Socomore

Chrom in Lacken, Oberflächenvorbereitung und -vorbehandlung unterstützen die Haftfestigkeit und verhindern Korrosion. Lange waren chromfreie Systeme nicht in der Lage, vergleichbare Ergebnisse in diesen Bereichen zu erzielen. Ein chromfreies Vorbehandlungssystem von Socomore – zusammeen mit dem Basecoat/Clearcoat-System von Mankiewicz – erfüllt jetzt die Anforderungen der AMS 3095A.

Produktentwicklungen vorantreiben

Chrom zeigt zwar optimale Korrosionsschutzeigenschaften, durch aktuelle und zukünftige Verordnungen und Gesetze (z.B. Reach) im Bereich Gesundheits- und Umweltschutz ist es jedoch notwendig, alternative Systeme zu entwickeln. Socomore hat in diesem Bereich einige Jahre Forschungs- und Entwicklungsarbeit betrieben und jetzt die Testergebnisse eines unabhängigen Prüflabors erhalten. Die Ergebnisse bescheinigen dem neuen System, dass es alle Anforderungen der AMS 3095A erfüllt. Diese Spezifikation ist durch nahezu alle OEMs für die Aufarbeitung von kommerziellen Flugzeugen anerkannt.

Umwelt- und Gesundheitsschutz optimieren

Die toxischen Eigenschaften und die gesundheitsgefährdenden Stoffe, die während der Applikation und dem Entlackungsprozess freigesetzt werden können, jetzt vollständig vermieden werden können – bei gleichen Korrosionsschutzeigenschaften. Das bedeutet außerdem, dass Washprimer und chromhaltige Primer in naher Zukunft ausgedient haben können, denn das chromfreie System erfüllt nahezu alle Kundenanforderungen. Die Prüfungen der AMS 3095A-Spezifikation haben zwei Socomore Produkten auf Sol-Gel-Basis zusammen mit dem Basecoat/Clearcoat-System von Mankiewicz bestanden: "Socogel B0202", das bereit von Boeing und Dassault freigegeben wurde, und "Socogel A0203 Blue", das von Airbus für alle zivilen Flugzeuge freigegeben wurde. Die Sol-Gel-Systeme, die vor der Lackierung aufgetragen werden, sind chromfrei und verbessern die Haftfestigkeit des Lacks. Sie brauchen für die Applikation kein Wasser, sodass keine Wasseraufbereitung notwendig ist. AMS 3095 ist ein Standard, mit dem komplette Lacksysteme für die Außenlackierung inklusive Vorbehandlung evaluiert werden. Nach diesem Standard werden Haftfestigkeit (nass und trocken), Antikorrosionseigenschaften auf metallischen Substraten (Filiformkorrosion und Salzsprühtest) untersucht. Socomore hat jetzt außerdem ein chrom- und fluorfreies Desoxidationsmittel entwickelt, das vor dem "Socogel"-Auftrag appliziert werden kann ("Socosurf A1855"). Dieses Mittel steigert nicht nur den Korrosionsschutz deutlich, sondern ist auch wesentlich benutzerfreundlicher.

Socomore SAS, F-Vannes Florence Schluraff, Tel. +33 297 545171, fschluraff@socomore.com, www.socomore.com; Mankiewicz Gebr. & Co., Hamburg, Kathleen Matz, Tel. +49 40 75103371, kathleen.matz@mankiewicz.com, www.mankiewicz.com

Dieser Beitrag stammt aus der Kategorie: ,

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

Kontakt

Marko Schmidt

Marko Schmidt

Redaktion

BESSER LACKIEREN

Tel.: +49 511 9910-321

zum Formular

Technik & Produkte

Technik & Produkte: 19.10.2018

Achtung Steinschlag

Die Steinschlagprüfung simuliert Schäden am Fahrzeug und ist eine Methode mit relativ geringem Prüfaufwand. Dennoch sollten Anwender auf diese Parameter und Eigenschaften der Prüfmaterialien achten.

mehr