Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Vergangene Veranstaltungen

Hannover

Messe

Hannover Messe

Die Leitmesse SurfaceTechnology wird als Surface Technology Area in die Industrial Supply integriert um alle zwei Jahre das komplette Spektrum der Oberflächentechnik abzubilden – von der Vorbehandlung über die Beschichtung und Nachbehandlung bis hin zum Endprodukt. Inmitten der erfolgreichsten Zuliefermesse der Welt können Sie als Anbieter mit einer höheren Besucherfrequenz rechnen und rücken näher an Ihre wichtigsten Zielgruppen heran: Ob Werkstoffbranche, Kleb- und Fügetechnik, Guss oder Leichtbau – die meisten Aussteller und Besucher der Industrial Supply sind aktive oder potenzielle Anwender von Oberflächentechnik.

mehr
 
 

Nürnberg

Messe

European Coatings Show

Die Messe European Coatings Show Nürnberg ist eine Leitmesse für die internationale Lack- und Farbenindustrie. Mehr als 1.000 Aussteller aus über 40 Ländern informieren auf der European Coatings Show Messe Nürnberg über die Herstellung von Lacken, Farben, Dichtmassen, bauchemischen Materialien und Klebstoffen und präsentieren ihre Produkte und Dienstleistungen. Das Angebot umfasst dabei unter anderem Lack-, Druckfarben- und Klebrohstoffe, bauchemische Vorprodukte, Labor- und Produktionstechnik, sowie Prüf-, Mess- und Applikationstechnik. Im Kongress der European Coatings Show Nürnberg werden von zahlreichen Top-Referenten aus aller Welt in thematisch gegliederten Fachsitzungen aktuelle Themen der Branche widergespiegelt.

mehr
 
 

Dresden

Symposium

29. Dresdner Pulversymposium

Das 29. Pulversymposium Dresden findet vom 28. Februar bis zum 01. März 2019 statt. An diesen beiden Tagen treffen sich Teilnehmer aus Deutschland und den angrenzenden Ländern zum größten Branchentreffen in Dresden. Es wird über technische Neuentwicklungen ebenso diskutiert, wie über aktuelle Herausforderungen an eine moderne Pulverbeschichtung oder komplizierte Aufgabenstellungen aus den ansteigenden Qualitätsanforderungen der Kunden.

mehr
 
 

Essen

Seminar

Ausbildung zum Brandschutz-Manager

Nach dem Lehrgang ist man analytisch in der Lage, an brandschutztechnischen Gefährdungsbeurteilungen mitzuwirken bzw. diese leitend zu beurteilen und zu erstellen. Man kann Situationen werten, beurteilen und Abhilfevorschläge sowie Alternativen kreieren.

mehr
 
 

Köln

Seminar

Betrieblicher Gefahrstoffbeauftragter (TÜV)

In diesem 2-tägigen Seminar wird Ihnen vermittelt, wie Sie als interne fachliche Schnittstelle die Zusammenarbeit sowohl mit Dienstleistern als auch mit Lieferanten innerbetrieblich rechtskonform gestalten können. Nach dem Seminar sind Sie in der Lage, dem Unternehmer, seinen gesetzlichen Vertretern, den verantwortlichen Personen und den einzelnen Fachbereichen beratend zur Seite zu stehen. Darüber hinaus erhalten Sie Hinweise für den Aufbau einer zielgerichteten Kooperation mit der Fachkraft für Arbeitssicherheit (SiFa), dem Arbeitsmediziner bzw. den betrieblichen Sicherheitsbeauftragten (SiB) sowie den Beauftragten im Umweltschutz.

mehr
 
 

Dresden

Seminar

Grundlagen der Korrosion und Grundlagen des Korrosionsschutzes

Im Seminar werden Methoden des aktiven und passiven Korrosionsschutzes grundlegend besprochen. Das Seminar eignet sich zusammen mit dem Seminar "Grundlagen der Korrosion" als Einstieg für den Vorbereitungslehrgang zum Beschichtungsinspektor- und den KOR-Schein-Lehrgang.

mehr
 
 

Hattingen

Seminar

Update im Abfallrecht

Das Seminar zeigt Ihnen die aktuellen Änderungen des Abfallrechts auf und bezieht die angrenzenden Rechtsbereiche mit ein.

mehr
 
 

Hattingen

Seminar

Praktische Umsetzung der AwSV

Dieses Seminar vermittelt die rechtlichen Grundlagen, die beim Einsatz wassergefährdender Stoffe und Stoffgemische im Unternehmen zu beachten sind. Darüber hinaus werden organisatorische und technische Möglichkeiten zur Umsetzung der formalen und materiellen Anforderungen der Anlagenverordnung nach aktuellem Recht erörtert.

mehr
 
 

Hattingen

Seminar

Energiemanager (TÜV)

Bei der Einführung bzw. Integration eines Energiemanagementsystems gemäß der DIN EN ISO 50001 muss ein Vertreter des Topmanagements (Energiemanager) benannt werden. Diese Person koordiniert den Aufbau und die Weiterentwicklung des Systems von der Planung der Prozesse über die Dokumentation und Umsetzung bis zur ständigen Verbesserung. Sie installiert ein Energiekennzahlensystem und berichtet an die Unternehmensleitung. Dieser Lehrgang vermittelt Ihnen als zukünftigem Energiemanager alle für die Wahrnehmung dieser Aufgaben erforderlichen Kenntnisse und liefert Beispiele für die Umsetzung.

mehr
 
 

Sulzbach

Seminar

Die neue Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV)

Ende November 2016 ist die neue Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV) in Kraft getreten. Die Änderung der ArbStättV hat das Ziel, durch eine präzisere Terminologie und durch Klarstellungen Rechtssicherheit zu schaffen und die ArbStättV gleichzeitig zu aktualisieren. Konkrete Anforderungen an das Einrichten und Betreiben von Arbeitsstätten werden nur dann vorgenommen, wenn dadurch besondere Gefährdungen vermieden werden. Dies eröffnet einerseits unbürokratische Lösungen und betriebsnahe Gestaltungsmöglichkeiten, andererseits wirft es zahlreiche Fragen auf, die im Rahmen des Seminars beantwortet und besprochen werden.

mehr
 
 

Kontakt

Irena Witte

Irena Witte

Redaktionsassistenz

BESSER LACKIEREN

Tel. +49 511 9910-324

Fax +49 511 9910-339

zum Formular

Kalenderübersicht