Created with Sketch.

01. Nov 2018 // Unternehmensmeldungen

BESSER LACKIEREN Lieferanten-Award 2019 entschieden

Die GEMA Switzerland GmbH ist der Gesamtsieger des BESSER LACKIEREN Lieferanten-Awards 2019. So lautet das Ergebnis einer Umfrage, die das IMK Institut für angewandte Marketing- und Kommunikationsforschung GmbH im Auftrag der Redaktion BESSER LACKIEREN für den Produktbereich "Pulver-Applikationsgeräte" durchgeführt hat. Der Award hat immer eine bestimmte Produktgruppe im Fokus und wird – basierend auf den Daten des laufenden Jahres – für das folgende Jahr vergeben.

GEMA ist der Pulverapplikationstechnik-Lieferant 2019.  Foto: vege, adobe stock

Der erste BESSER LACKIEREN Lieferanten-Award widmet sich der Produktgruppe "Pulver-Applikationstechnik". Basierend auf der Vorgabe durch die Fachzeitung hat das IMK mit 1,4% aller relevanten Pulverbeschichter des BESSER LACKIEREN-Adressenpools gesprochen. Damit hat die Redaktion sichergestellt, dass validierte und repräsentative Ergebnisse vorliegen. Ansprechpartner waren Inhaber/Geschäftsführer und Leiter der Lackiererei oder der Bereiche Oberflächen- und Verfahrenstechnik.

Die ausgewählten Lackanwender haben ihre Lieferanten anhand von sieben Bewertungskriterien beurteilt: Produktqualität, Preis-Leistungs-Verhältnis, Lieferservice, Unterstützung bei der Implementierung und Inbetriebnahme, Partnerschaftlichkeit der Zusammenarbeit, Kenntnis der aktuellen und zukünftigen Markt- und Kundenanforderungen sowie Innovationskompetenz. Von einer Skala von 1 (sehr zufrieden) bis 6 (völlig unzufrieden) konnte sich die GEMA Switzerland GmbH mit einem Mittelwert von 2,0 gegenüber den Marktteilnehmern behaupten und liegt sogar über dem Durchschnittswert über alle Lieferanten (2,3).

Auf den Plätzen zwei und drei liegen die Wagner Group und Nordson. Zu den weiteren genannten Firmen gehören MS Oberflächentechnik/Carlisle und R.O.T. Oberflächentechnik GmbH. Die Bewertung für den BESSER LACKIEREN Lieferanten-Award wird die Redaktion künftig einmal pro Jahr durchführen – immer mit einer anderen Produktgruppe. Näheres zum ersten BESSER LACKIEREN Lieferanten-Award erfahren Sie in BESSER LACKIEREN 18/2018.

Zum Netzwerken: Vincentz Network, Hannover, Jola Horschig, Tel. +49 511 9910-322, jola.horschig@vincentz.net, www.besserlackieren.de

Bücher

Arbeits- und Aufgabenheft der Lackiertechnik

Das Arbeits- und Aufgabenheft unterstützt angehende Verfahrensmechaniker für Beschichtungstechnik (VfB) bei ihrer Ausbildung und hilft ihnen dabei, sich optimal auf Klassenarbeiten und Prüfungen vorzubereiten. Es bildet - zusammen mit dem Lernbuch der Lackiertechnik - eine wichtige Grundlage für die Aus- und Weiterbildung in der Beschichtungstechnik. In seiner jüngsten Auflage bietet das Heft einen erweiterten Umfang von insgesamt 120 Seiten sowie aktualisierte Inhalte. Die praxisorientierten Themen und Fragen im neuen Arbeits- und Aufgabenheft befassen sich mit allen relevanten Bereichen der Lackiertechnik, von den Materialien über die verschiedenen Zerstäubungsvarianten bis zum Arbeitsschutz. An die Lackierpraxis angelehnte Fallbeispiele ergänzen das Heft. Das Arbeits- und Aufgabenheft der Lackiertechnik ist jetzt in einer neuen, erweiterten Auflage erschienen. Die Autoren Thomas Feist und Dennis Lehmann haben die Inhalte umfassend überarbeitet und auf den aktuellen Stand gebracht.

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK