Created with Sketch.

23. Mrz 2018 // Unternehmensmeldungen

Energieeffizienten Reinigungsverfahren für Oberflächen auf der Spur

Mit einer minimalen Menge an Flüssigkeit und ohne Zusatz chemischer Hilfsmittel eine energieeffiziente Abreinigung von Oberflächen erreichen – mit dieser Zielsetzung ist aktuell ein neues Forschungsprojekt der Bergischen Universität Wuppertal gestartet.

Yaskawa und Normandia unterzeichnen einen Partnervertrag. Foto: Yaskawa

Die entsprechende Methode soll sich für die industrielle Reinigung von Oberflächen u.a. vor Bearbeitungsschritten wie dem Lackieren eignen. Die Reinigung von Oberflächen von Staub, Fett, Rost oder anderen Verunreinigungen ist ein entscheidender Schritt in der Wertschöpfungskette bei der Herstellung lackierter Produkte. Im Rahmen des Projekts EnEffRein (Energieeffiziente Reinigung abgelagerter partikulärer Strukturen mit Tropfen) untersuchen die Forscher neuartige Methoden, die auf Flüssigkeitsstrahlen bzw. -spray unter Hochdruck basieren und auf Wasser als Reinigungsmedium setzen. Durch effiziente Prozessführung sollen dabei Reinigungsvolumenströme reduziert und Energieeinsparpotenziale realisiert werden. Um das zu erreichen, sei es erforderlich, Vorgänge bei der Abreinigung partikulärer Strukturen besser zu verstehen und im Nachgang zu optimieren, so die Wissenschaftler. Als Kooperationspartner ist das Solinger Unternehmen Breuer mit an Bord. Der Mittelständler plant und baut Bandreinigungsanlagen zur Oberflächenbearbeitung von gewalzten Metallbändern. Im Rahmen des Forschungsprojekts wird die Reinigung von Bändern untersucht, die durch Zunderschichten belegt sind. Auf Basis dieser Erkenntnisse entwickeln die Forscher dann ein Modell und konzipieren anhand dessen eine neue Reinigungsanlage. Das Projekt hat eine Laufzeit von drei Jahren und wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert (FKZ: 03ET1553A&B).

Zum Netzwerken:
Bergische Universität Wuppertal, Fakultät für Maschinenbau und Sicherheitstechnik, Wuppertal, Prof. Dr.-Ing. Uwe Janoske, Tel. +49 202 439-2113, janoske@uni-wuppertal.de, www.lsm.uni-wuppertal.de

Error rendering: SingleRelatedContentModul. Please contact support to troubleshoot.

Message: { "@odata.context":"https://localhost:5000/Api/$metadata#Sitecore.Commerce.Core.CommandMessage","MessageDate":"2021-05-08T08:03:55.7246336Z","Code":"Error","Text":"Currency 'EUR' for Shop 'CommerceEngineDefaultStorefront' was not found.","CommerceTermKey":"InvalidShopCurrency" }

Stacktrace: at Microsoft.OData.Client.BaseAsyncResult.EndExecute[T](Object source, String method, IAsyncResult asyncResult) at Microsoft.OData.Client.QueryResult.EndExecuteQuery[TElement](Object source, String method, IAsyncResult asyncResult)

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

12. Jun 2017 // Kunststofflackierung

06. Mrz 2017 // Unternehmensmeldungen

03. Jan 2019 // Unternehmensmeldungen

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok