Created with Sketch.

13. Dez 2016 // innovationen-2016

Gewinde sicher vor eindringendem Lack und Verschmutzungen schützen

Bei Hohlkörpern und Gewinden sind Abdeckungen häufig nicht ganz dicht oder es kann passieren, dass bei ihrer Abnahme die gerade lackierte Oberfläche beschädigt wird.

Der Stopfen besteht aus einem 2K-Material, das hart, aber dennoch flexibel ist und sich dem Gewinde anpasst. Quelle: Stomutec

Eine Alternative ist ein innovativer Stopfen. Er schmiegt sich komplett an den zu schützenden Bereich an und lässt sich rückstandslos und ohne Schaden anzurichten entfernen. Das Maskieren von Werkstücken ist notwendig, aber kosten- und zeitintensiv. Das trifft insbesondere dann zu, wenn es darum geht, Hohlräume vor Schweiß-, Lack- und Bearbeitungsrückständen zu schützen. Uwe Hofmann, Geschäftsführer der Stomutec GmbH, kennt die Problematik und hat aus diesem Grund einen Stopfen für Hohlräume entwickelt. Ziel war, ihr Innenleben zuverlässig so zu schützen, dass der Stopfen sämtlichen Prozessschritten Stand hält und danach leicht entfernt werden kann. Der Stopfen besteht aus einem 2K-Material, das hart, aber dennoch flexibel und hitzebeständig bis ca. 220 °C ist.

Der Einsatz abgestopfter Muttern bietet Anwendern mehrere Vorteile. So kann u.a. das manuelle Abstopfen vor der Beschichtung komplett entfallen. Der Kunde erhält die bereits verfüllten Muttern. Neue Anwendungsmöglichkeiten bietet das bei den Stopfen eingesetzte Material bei der individuellen Maskierung von Werkstücken mit schwieriger Innen- und Außengeometrie.

Stomutec GmbH, Schöntal, Uwe Hofmann, Tel. +49 6294 428-992, industrie-logistic@gmx.de, www.stomutec.de

Lernbuch der Lackiertechnik

Bücher

Das Lernbuch der Lackiertechnik

Das unverzichtbare Standardwerk für die Ausbildung in der industriellen Lackiertechnik! Das Lernbuch erklärt angehenden Verfahrensmechaniker/innnen für Beschichtungstechnik alles, was sie im Rahmen ihrer Ausbildung benötigen. In seiner 6. Auflage ist es aktualisiert worden und eignet sich somit hervorragend für den Berufschulunterricht. Komplett in Farbe werden Grafiken, Tabellen und Bilder verständlich präsentiert und helfen dabei, die Grundlagen der industriellen Beschichtung mit Fehlerbildern, Beispielen und Prozessbeschreibungen zu erlernen. Die Autoren haben in das Lernbuchd er Lackiertechnik ihr eignes Lehrwissen eingebracht und stellen selbst komplexe Zusammenhänge leicht verständlich dar. Von den einzelnen Lackrohstoffen, Beschichtungssubstraten, der Filmbildung und dem Arbeitsschutz über die Zusammensetzung der Beschichtungsstoffe, Applikationsverfahren und einzustellende Arbeitsparameter bis hin zum Qualitätsmanagement. Merksätze als Zusammenfassung der wichtigsten Fakten erleichtern das Lernen. Prüfungsfragen und Lösungsvorschlägen machen das Lernbuch nicht nur für den Schulalltag unverzichtbar, sondern auch für die Prüfungsvorbereitung. Durch das umfassende und verständliche Grundwissen und die vielen Beispiele eignet es sich ebenso im Berufsalltag als Nachschlagewerk.

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

Werker schleifen die Bauteile manuell, bevor die Oberfläche in einem weiteren Vorbereitungsschritt gestrahlt wird.

21. Jan 2019 // Nutzfahrzeuglackierung

13. Sep 2018 // Pulverbeschichten

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK