Created with Sketch.

03. Okt 2018 // Unternehmensmeldungen

Kunststoff im Fokus

Die Fachmesse für die industrielle Kunststoffverarbeitung Fakuma findet vom 16. bis 20. Oktober 2018 in Friedrichshafen statt. Mehr als 1900 Aussteller präsentieren einen umfassenden Überblick über alle Kunststofftechnologien.

Auf der Fakuma zeigen mehr als 1900 Aussteller neue Technologien für Kunststoffe. Foto: Schall Messen

FAKTEN ZUR FAKUMA

Veranstaltungszeitraum:

  • 16.-20. Oktober

Veranstaltungsort:

  • Messe Friedrichshafen

Öffnungszeiten:

  • Dienstag - Freitag:

9:00 Uhr bis 17:00 Uhr

  • Samstag:

9:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Eintrittspreise:

  • Tageskarte 28,00 Euro
  • Tageskarte ermäßigt 20,00 Euro
  • 2-Tageskarte 41,00 Euro

Darunter sind auch verschiedene Beschichtungsverfahren, neue Lacklösungen und innovative Vorbehandlungsmethoden. Die hohe mechanische Festigkeit funktionaler Kunststoffe bei bis zu 25% geringerem Gewicht im Vergleich zu Metallbauteilen bietet neue Lösungen beispielsweise für die Automobil- und Luftfahrttechnik. Auf der Messe zeigen unter anderem Lohnbeschichter wie die Benseler Gruppe, Kunststoff Helmbrechts oder die CREAVAC GmbH aus Dresden ihr Portfolio. Als weiterer Akteur präsentiert die JKL Kunststoff Lackierung GmbH ihr Leistungsspektrum. Der Lohnbeschichter aus Dresden betreibt eine vollautomatische Roboterlackieranlage mit modernster 2-K Anlagentechnik zur Lackierung von Kunststoffteilen vorrangig im Automobil-Interieur. Sowohl als Lackhersteller als auch als Lohnbeschichter tritt die Special Coatings GmbH & Co. KG auf der Fakuma auf. Das Unternehmen bietet die individuelle Entwicklung von Trommellacken sowohl für das dekorative als auch für das funktionale Segment. Diese sind im patentierten Trommelbeschichtungsverfahren "SC-Coater" zur Lackierung von Massenkleinteilen einsetzbar. Messe-Highlights der Pröll AG sind u.a. verschiedene Schutzlacke zur Kunststoffbeschichtung. Darunter "Norilux", ein verformbarer, abrieb- und chemikalienbeständiger Dual-Cure-Lacke mit UV-stabilisierten Einstellungen. Auf der Fakuma werden weiterhin verschiedene neue Anlagen und Technologien zur Oberflächenbehandlung von Kunststoffen gezeigt, beispielsweise Strahlanlagen von der MST Microstrahltechnik zur Vorbehandlung der Substrate.

Zum Netzwerken:
www.fakuma-messe.de

Bücher

Arbeits- und Aufgabenheft der Lackiertechnik

Das Arbeits- und Aufgabenheft unterstützt angehende Verfahrensmechaniker für Beschichtungstechnik (VfB) bei ihrer Ausbildung und hilft ihnen dabei, sich optimal auf Klassenarbeiten und Prüfungen vorzubereiten. Es bildet - zusammen mit dem Lernbuch der Lackiertechnik - eine wichtige Grundlage für die Aus- und Weiterbildung in der Beschichtungstechnik. In seiner jüngsten Auflage bietet das Heft einen erweiterten Umfang von insgesamt 120 Seiten sowie aktualisierte Inhalte. Die praxisorientierten Themen und Fragen im neuen Arbeits- und Aufgabenheft befassen sich mit allen relevanten Bereichen der Lackiertechnik, von den Materialien über die verschiedenen Zerstäubungsvarianten bis zum Arbeitsschutz. An die Lackierpraxis angelehnte Fallbeispiele ergänzen das Heft. Das Arbeits- und Aufgabenheft der Lackiertechnik ist jetzt in einer neuen, erweiterten Auflage erschienen. Die Autoren Thomas Feist und Dennis Lehmann haben die Inhalte umfassend überarbeitet und auf den aktuellen Stand gebracht.

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

Yaskawa und Normandia unterzeichnen einen Partnervertrag. Foto: Yaskawa

23. Jun 2018 // Unternehmensmeldungen

15. Dez 2014 // Automobillackierung

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK