Created with Sketch.

19. Nov 2019 // Lohnbeschichtung

Millimeterarbeit

Um den begrenzten Raum in der Produktionshalle effizient nutzen zu können, mussten bei der Neuinstallation bei Schachtel Oberflächentechnik GmbH & Co. KG einige Tricks angewandt werden.

Die Schachtel Oberflächentechnik GmbH & Co. KG aus Allstedt bei Sangerhausen hat in ein neues platzsparendes "Jumbo Coat System" von Anlagenhersteller Meeh investiert.

Platzsparende Anlagenlösung: Waschkabine, Ofen, Pulverkabine, Querfahrbühne und Parkplatz sind beim Lohnbeschichter kompakt integriert. Foto: Meeh

Waschkabine, Ofen, Pulverkabine, Querfahrbühne und Parkplatz sind kompakt integriert. Foto: Meeh

Der Lohnbeschichter bedient ein weites Spektrum an Bauteilen. Von Knopfgröße bis zu Teilen mit zwei Tonnen Gewicht ist alles dabei. Gerade bei großen Teilen war der bisherige Prozess mit manuellem Sprühen und externer Vorbehandlung zunehmend zum Hindernis geworden. Mit der bestehenden Anlage war hier kaum mehr Raum für Verbesserungen. Herausfordernd war, dass für die neue Anlage nur eine Fläche von 25 x 12 m zur Verfügung stand. Um neben der bestehenden P+F-Anlage genug Platz für die Vorbehandlungs-, Trocknungs- und Beschichtungskabine sowie die gesamte Vorbehandlungschemie zu schaffen, musste u.a. eine zweite Ebene in dem Stahlbau in Allstedt geschaffen werden.

Mehr Details zum Aufbau und Einbau der neuen Anlage lesen Sie in BESSER LACKIEREN 19/2019.

Zum Netzwerken:
Schachtel Oberflächentechnik GmbH & Co. KG, Sangerhausen, Markus Schachtel, Tel. +49 3464 572579, kontakt@schachtel-gp.de, www.schachtel-gp.de;
Meeh Pulverbeschichtungs- und Staubfilteranlagen GmbH, Wimsheim, Dietmar Damm, Tel.49 7044 95151-0, info@jumbo-coat.de, www.jumbo-coat.de

Bücher

Arbeits- und Aufgabenheft der Lackiertechnik

Das Arbeits- und Aufgabenheft unterstützt angehende Verfahrensmechaniker für Beschichtungstechnik (VfB) bei ihrer Ausbildung und hilft ihnen dabei, sich optimal auf Klassenarbeiten und Prüfungen vorzubereiten. Es bildet - zusammen mit dem Lernbuch der Lackiertechnik - eine wichtige Grundlage für die Aus- und Weiterbildung in der Beschichtungstechnik. In seiner jüngsten Auflage bietet das Heft einen erweiterten Umfang von insgesamt 120 Seiten sowie aktualisierte Inhalte. Die praxisorientierten Themen und Fragen im neuen Arbeits- und Aufgabenheft befassen sich mit allen relevanten Bereichen der Lackiertechnik, von den Materialien über die verschiedenen Zerstäubungsvarianten bis zum Arbeitsschutz. An die Lackierpraxis angelehnte Fallbeispiele ergänzen das Heft. Das Arbeits- und Aufgabenheft der Lackiertechnik ist jetzt in einer neuen, erweiterten Auflage erschienen. Die Autoren Thomas Feist und Dennis Lehmann haben die Inhalte umfassend überarbeitet und auf den aktuellen Stand gebracht.

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK