Created with Sketch.

30. Mai 2017 // Lohnbeschichtung

Mit innovativer Technologie und kleinen Maßnahmen Energie sparen

Bei Planung und Bau ihrer neuen Strahl- und Großflächenlackieranlage hat die Dresel GmbH auf den Einsatz von energiesparender Technologie geachtet.

 Die Belüftungsanlage, hier die Zuluftdüsen unter der Decke, läuft nach Beendigung der Lackierarbeiten noch eine Zeit unter Volllast weiter und schaltet dann in den Energiesparmodus. Quelle: Redaktion

Sie nutzt die Abwärme aus der Strahlanlage für die Hallenbeheizung und sorgt bei der Lackieranlage mit prozessabhängiger Belüftung für niedrige Energiekosten. "Mit der neuen Anlage haben wir unser Angebot erweitert, unsere interne Logistik verbessert und einen großen Schritt in Richtung umweltfreundliche und nachhaltige Lackiererei getan", berichtet Jörg Dresel, Geschäftsführer der Dresel GmbH, die im Bereich Sandstrahlen, Nasslackierungen und Pulverbeschichtung tätig ist. Im Januar 2017 hat der Lohnbeschichter eine neue Strahlanlage und eine Großflächenlackieranlage in Betrieb genommen. Untergebracht sind beide in einer neuen Produktionshalle, die an den Bestand angebaut wurde. "Bei der Nasslackierung waren wir bisher auf die Abmessungen 10 x 5 x 5 m und 5 t begrenzt. Jetzt produzieren wir auf einer Gesamtfläche von rund 4000 m² und sind in der Lage, bis zu 18 m lange und 20 t schwere Teile vorzubehandeln und nass zu lackieren."

Lesen Sie den gesamten Beitrag in besser lackieren. Nr. 10/2017, S. 7.

Dresel GmbH, Rheinfelden, Jörg Dresel, Tel. +49 7623 71916-0, info@dresel-gmbh.de, www.dresel-gmbh.de

Sie haben besser lackieren. noch nicht abonniert? Besuchen Sie unseren besser lackieren.-Shop und sichern Sie sich Ihr persönliches Abonnement.

Bücher

Arbeits- und Aufgabenheft der Lackiertechnik

Das Arbeits- und Aufgabenheft unterstützt angehende Verfahrensmechaniker für Beschichtungstechnik (VfB) bei ihrer Ausbildung und hilft ihnen dabei, sich optimal auf Klassenarbeiten und Prüfungen vorzubereiten. Es bildet - zusammen mit dem Lernbuch der Lackiertechnik - eine wichtige Grundlage für die Aus- und Weiterbildung in der Beschichtungstechnik. In seiner jüngsten Auflage bietet das Heft einen erweiterten Umfang von insgesamt 120 Seiten sowie aktualisierte Inhalte. Die praxisorientierten Themen und Fragen im neuen Arbeits- und Aufgabenheft befassen sich mit allen relevanten Bereichen der Lackiertechnik, von den Materialien über die verschiedenen Zerstäubungsvarianten bis zum Arbeitsschutz. An die Lackierpraxis angelehnte Fallbeispiele ergänzen das Heft. Das Arbeits- und Aufgabenheft der Lackiertechnik ist jetzt in einer neuen, erweiterten Auflage erschienen. Die Autoren Thomas Feist und Dennis Lehmann haben die Inhalte umfassend überarbeitet und auf den aktuellen Stand gebracht.

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

Der Lohnbeschichter strahlt Bauteile mit Stahlkies, Korund und Glasperlen. Fotos: Redaktion

29. Sep 2019 // Sonstige-Beschichtungen

16. Jan 2018 // Lohnbeschichtung

11. Dez 2017 // Sonstige-Beschichtungen

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK