Created with Sketch.

21. Mai 2019 // Holzlackierung

Nachhaltige Beschichtungen für Holz

Adler stellt auf der Ligna zukunftsträchtige Beschichtungstechniken vor. Auf der Messe hat der österreichische Lackhersteller alles im Gepäck, was über klassische Holzbeschichtung hinausgeht:

Der stumpfmatte Möbellack „Bluefin Pigmosoft“ regeneriert sich selbst. Foto: Kettnaker

Der stumpfmatte Möbellack "Bluefin Pigmosoft" regeneriert sich selbst. Foto: Kettnaker

vom selbstheilenden Fensterlack bis zur ultramatten Fassadenlasur; von der Cradle2Cradle-zertifizierten Ökobeschichtung "Lignovit Terra" bis zur natürlichen Fensterbeschichtung "Aquawood Nativa". Die "Innolux"-Palette stellt Möbelherstellern für neuartige Beschichtungstechniken die passenden Lacke zur Verfügung: matt ohne Mattierungsmittel durch Excimer-Strahlen und "Innolux Exc", haptische 3-D-Effekte mit "Innolux Topcoat DLE" sowie widerstandsfähige Platten im inerten Beschichtungsverfahren mit "Innolux Topcoat Inert". Zum Ausstellungsspektrum zählt weiterhin "Bluefin Pigmosoft", ein stumpfmatter Möbellack auf Wasserbasis. Seine Besonderheit: Sollte die Farboberfläche eine Glanzspur aufweisen, regeneriert sie sich selbst.

 Zum Netzwerken:
Ligna 2019: Halle 16, Stand B21
Adler-Werk Lackfabrik, A-Schwaz, Mag. Georg Hasibeder, Tel. +43 5242 6922-232, georg.hasibeder@adler-lacke.com, www.adler-lacke.com

Bücher

Arbeits- und Aufgabenheft der Lackiertechnik

Das Arbeits- und Aufgabenheft unterstützt angehende Verfahrensmechaniker für Beschichtungstechnik (VfB) bei ihrer Ausbildung und hilft ihnen dabei, sich optimal auf Klassenarbeiten und Prüfungen vorzubereiten. Es bildet - zusammen mit dem Lernbuch der Lackiertechnik - eine wichtige Grundlage für die Aus- und Weiterbildung in der Beschichtungstechnik. In seiner jüngsten Auflage bietet das Heft einen erweiterten Umfang von insgesamt 120 Seiten sowie aktualisierte Inhalte. Die praxisorientierten Themen und Fragen im neuen Arbeits- und Aufgabenheft befassen sich mit allen relevanten Bereichen der Lackiertechnik, von den Materialien über die verschiedenen Zerstäubungsvarianten bis zum Arbeitsschutz. An die Lackierpraxis angelehnte Fallbeispiele ergänzen das Heft. Das Arbeits- und Aufgabenheft der Lackiertechnik ist jetzt in einer neuen, erweiterten Auflage erschienen. Die Autoren Thomas Feist und Dennis Lehmann haben die Inhalte umfassend überarbeitet und auf den aktuellen Stand gebracht.

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

25. Okt 2017 // Mess- und Prüftechnik

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK