Created with Sketch.

24. Jun 2019 // Pulverbeschichten

Nachhaltige Pulverlacke

AkzoNobel hat aktuell seine Produktreihe "Interpon Low-E Coarse Texture" erweitert. Das Porfolio enthält nun eine umfassende Palette mit glattem Finish – "Interpon 610 Low-E". Das Angebot wurde speziell für die Aushärtung bei Temperaturen entwickelt, die unter dem aktuellen Standard von 180 °C bis 190 °C liegen.

Die neuen Pulver ermöglichen nachhaltiges Beschichten. Foto: AkzoNobel

Die neuen Pulver ermöglichen nachhaltiges Beschichten. Foto: AkzoNobel

Das TGIC-freie Polyester ist für eine Vielzahl von Kunden konzipiert, darunter industrielle Hersteller von Stahlkonstruktionen, Straßen- und Gartenmöbeln sowie Land- und Baumaschinen. Das Sortiment umfasst 50 Produkte für glatte Oberflächen - in den Oberflächen Glanz, Satin und Matt. Die Pulverlacke ist für Innen- und für Außenbereiche geeignet. Die Produkte auf Polyesterbasis sind in einer Vielzahl von Farben erhältlich, leicht aufzutragen und bieten nach Herstellerangabe eine hervorragende Licht- und Wetterbeständigkeit. Zudem vereinen sie alle Vorteile von Pulverlacken, z.B. keine flüchtigen organischen Verbindungen, weniger Abfall (überschüssiges Pulver kann recycelt werden) und niedrigere Transportkosten.

Zum Netzwerken:
AkzoNobel Powder Coatings GmbH, Köln, Barbara Jenni, Tel. +49 221 99585-863, barbara.jenni@akzonobel.com, www.akzonobel.com/en/de, www.interpon.com

Bücher

Arbeits- und Aufgabenheft der Lackiertechnik

Das Arbeits- und Aufgabenheft unterstützt angehende Verfahrensmechaniker für Beschichtungstechnik (VfB) bei ihrer Ausbildung und hilft ihnen dabei, sich optimal auf Klassenarbeiten und Prüfungen vorzubereiten. Es bildet - zusammen mit dem Lernbuch der Lackiertechnik - eine wichtige Grundlage für die Aus- und Weiterbildung in der Beschichtungstechnik. In seiner jüngsten Auflage bietet das Heft einen erweiterten Umfang von insgesamt 120 Seiten sowie aktualisierte Inhalte. Die praxisorientierten Themen und Fragen im neuen Arbeits- und Aufgabenheft befassen sich mit allen relevanten Bereichen der Lackiertechnik, von den Materialien über die verschiedenen Zerstäubungsvarianten bis zum Arbeitsschutz. An die Lackierpraxis angelehnte Fallbeispiele ergänzen das Heft. Das Arbeits- und Aufgabenheft der Lackiertechnik ist jetzt in einer neuen, erweiterten Auflage erschienen. Die Autoren Thomas Feist und Dennis Lehmann haben die Inhalte umfassend überarbeitet und auf den aktuellen Stand gebracht.

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK