Created with Sketch.

04. Mrz 2019 // Sonstige-Beschichtungen

Neuer Einschichtlack

Der Lackhersteller Rickert hat aktuell den PU-Einschichtlack "HS 6044" auf den Markt gebracht. Derzeit wird die Neuentwicklung bei verschiedenen Kunden im Maschinenbau eingeführt.

Der neue Einschichtlack „HS 6044“ genügt der Korrosionsschutzkategorie C4. Foto: PantherMedia / Dmitry Kalinovsky

"HS 6044" genügt der Korrosionsschutzkategorie C4. Foto: PantherMedia / Dmitry Kalinovsky

Bei dem Lack handelt es sich um ein 2-komponentiges High-Solid-System auf PU-Bindemittelbasis. Der Festkörpergehalt der fertigen Mischung liegt bei ca. 79 Gewichts%. Laut Herstellerangabe weist der Lack ein hohes Füllvermögen und eine hervorragende Oberflächengüte auf. Zudem ist eine gute Beständigkeit des Farbfilmes gegeben. Der Lack eignet sich sowohl für Innen- als auch für Außenanwendungen.

Geringer VOC-Gehalt

Der VOC-Wert der Beschichtung liegt unter 300 g/l und damit unterhalb des relevanten Grenzwertes von 420 g/l. Somit bietet der neue Einschichtlack Anwendern eine umweltschonende Alternative zu herkömmlichen Beschichtungssystemen. Da es sich um ein Einschichtsystem handelt, ergeben sich kürzere Durchlaufzeiten und Kostenvorteile, weil auf den typischen zweischichtigen Aufbau aus Grundierung und Decklack verzichtet werden kann. Dabei bietet das Produkt auch bei niedrigen Schichtstärken von etwa 150 µm einen Korrosionsschutz der Kategorie C4, Schutzdauer lang, bzw. Kategorie C5, Schutzdauer mittel.
Zudem weist der Lack ein Standvermögen bis zu 500 µm Nassschichtdicke ohne Läuferbildung auf. Somit ist eine gleichmäßige Oberflächengüte und Prozesssicherheit auch bei schwierigen Bauteilen mit vielen Überlappungszonen zu gewährleisten.  

Zum Netzwerken:

RICKERT GmbH & Co. KG, Bocholt, Carsten Schroeder, Tel. +49 2871 2508-37,
schroeder@rickert-bocholt.de
Frank Bömken, Tel.+49 2871 2508-12, boemken@rickert-bocholt.de, www. rickert-bocholt.de

Lernbuch der Lackiertechnik

Bücher

Das Lernbuch der Lackiertechnik

Das unverzichtbare Standardwerk für die Ausbildung in der industriellen Lackiertechnik! Das Lernbuch erklärt angehenden Verfahrensmechaniker/innnen für Beschichtungstechnik alles, was sie im Rahmen ihrer Ausbildung benötigen. In seiner 6. Auflage ist es aktualisiert worden und eignet sich somit hervorragend für den Berufschulunterricht. Komplett in Farbe werden Grafiken, Tabellen und Bilder verständlich präsentiert und helfen dabei, die Grundlagen der industriellen Beschichtung mit Fehlerbildern, Beispielen und Prozessbeschreibungen zu erlernen. Die Autoren haben in das Lernbuchd er Lackiertechnik ihr eignes Lehrwissen eingebracht und stellen selbst komplexe Zusammenhänge leicht verständlich dar. Von den einzelnen Lackrohstoffen, Beschichtungssubstraten, der Filmbildung und dem Arbeitsschutz über die Zusammensetzung der Beschichtungsstoffe, Applikationsverfahren und einzustellende Arbeitsparameter bis hin zum Qualitätsmanagement. Merksätze als Zusammenfassung der wichtigsten Fakten erleichtern das Lernen. Prüfungsfragen und Lösungsvorschlägen machen das Lernbuch nicht nur für den Schulalltag unverzichtbar, sondern auch für die Prüfungsvorbereitung. Durch das umfassende und verständliche Grundwissen und die vielen Beispiele eignet es sich ebenso im Berufsalltag als Nachschlagewerk.

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

22. Sep 2018 // Unternehmensmeldungen

besser lackieren

17. Mrz 2019 // Sonstige-Beschichtungen

27. Okt 2018 // Lackierhilfsmittel

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK