Created with Sketch.

23. Nov 2020 // Unternehmensmeldungen

Produktivität steigern

Mit der Optimierung industrieller Beschichtungsanlagen befasst sich das Webinar, das am Donnerstag, den 26. November 2020, von 10.00 bis 11.00 Uhr stattfindet.

Angepasste Aufhängesysteme ermöglichen eine deutlich produktivere Arbeit mit Beschichtungsanlagen. Foto: HangOn

Angepasste Aufhängesysteme ermöglichen eine deutlich produktivere Arbeit mit Beschichtungsanlagen. Foto: HangOn

Beim Betrieb einer industriellen Beschichtungsanlage wird mit der Wertschöpfung aller Ressourcen und Kapazitäten geplant. Doch stehen diese tatsächlich alle zu 100% zur Verfügung? Welche Hilfsmittel und Werkzeuge könnten Produktionsverantwortliche, Arbeitsvorbereiter etc. zum Soll-/Ist Vergleich nutzen und wo lassen sich wesentliche Verluste aufdecken?

Der Begriff Gesamtanlageneffektivität (GAE) oder Overall Equipment Effectiveness (OEE) bezeichnet als Kennzahl des Total Productive Maintenance (TPM)-Konzepts das Maß für die Wertschöpfung einer Anlage. Welche Faktoren bestimmen die GAE? Wo treten ungeplante Verluste auf und welche Relevanz haben diese?  Wie kann der Leistungsgrad optimiert werden?

Im Rahmen des Webinars stellen Thomas Querfurth (Sales Coordinator) und Detlev Dohmeyer (Vertriebstechniker), beide Mitarbeiter der HangOn GmbH, GAE/ OEE als entscheidende Kennzahl für die Wertschöpfung einer industriellen Beschichtungsanlage vor. Mit Hilfe ausgesuchter Praxisbeispiele erläutern sie Zusammenhänge und Auswirkungen. Ziel ist, eine neue Sichtweise und Bewusstmachung der täglichen Effizienzverluste und Zeit-Verschwendung im Anlagenbetrieb zu initiieren.

Die HangOn Aufhängesysteme und Lösungen zur Optimierung der Behängungsdichte sind ein wichtigster Baustein für die Steigerung der Produktivität einer Beschichtungsanlage. Durch smarte Aufhängetechnik und Teilelogistik werden Warendurchsatz d.h. Leistungsgrad unter Beachtung der Qualitätsanforderungen maximiert: FILL THE LINE – Eine moderne Produktionsphilosophie

Zum Netzwerken:
Vincentz Network, Hannover, Maike Jerutz, Tel. +49 511 9910-375, maike.jerutz@vincentz.net, www.besserlackieren.de

Bücher

Arbeits- und Aufgabenheft der Lackiertechnik

Das Arbeits- und Aufgabenheft unterstützt angehende Verfahrensmechaniker für Beschichtungstechnik (VfB) bei ihrer Ausbildung und hilft ihnen dabei, sich optimal auf Klassenarbeiten und Prüfungen vorzubereiten. Es bildet - zusammen mit dem Lernbuch der Lackiertechnik - eine wichtige Grundlage für die Aus- und Weiterbildung in der Beschichtungstechnik. In seiner jüngsten Auflage bietet das Heft einen erweiterten Umfang von insgesamt 120 Seiten sowie aktualisierte Inhalte. Die praxisorientierten Themen und Fragen im neuen Arbeits- und Aufgabenheft befassen sich mit allen relevanten Bereichen der Lackiertechnik, von den Materialien über die verschiedenen Zerstäubungsvarianten bis zum Arbeitsschutz. An die Lackierpraxis angelehnte Fallbeispiele ergänzen das Heft. Das Arbeits- und Aufgabenheft der Lackiertechnik ist jetzt in einer neuen, erweiterten Auflage erschienen. Die Autoren Thomas Feist und Dennis Lehmann haben die Inhalte umfassend überarbeitet und auf den aktuellen Stand gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren!

Image: AkzoNobel

13. Sep 2019 // News-International

The new tool gives access to the latest editon of safety data sheets. Image: Adapta

13. Feb 2019 // News-International

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok