Created with Sketch.

19. Nov 2020 // Unternehmensmeldungen

Versteigerung der Eisenmann-Anlagen

Das Online-Auktionshaus Dechow ist mit der Versteigerung des mobilen Anlagevermögens und der Warenbestände der Eisenmann-Gruppe beauftragt. Als Systemlieferant war Eisenmann für die Automobilindustrie in den Bereichen Rohbau über die Lackierung bis hin zur Endmontage tätig.

Die Besichtigung der Maschinen, Geräte und Werkzeuge im Böblinger Werk ist für den 26. November 2020 geplant. Foto: Troostwijk/Dechow

Die Besichtigung der Maschinen, Geräte und Werkzeuge im Böblinger Werk ist für den 26. November 2020 geplant. Foto: Troostwijk/Dechow

Die Maschinen und Anlagen sowie die Betriebs- und Geschäftsausstattung der insolventen Eisenmann-Gesellschaften stehen ab sofort in einer Online-Versteigerung mit über 600 Positionen zum Verkauf. Zu den Objekten zählt die Stanz- und Biegeanlage der Marke Schuler mit Stanz- und Richtwerk sowie Coilzentrum, Coilhaspel, Übergabe- und Biegestation der Marke Wemo. Der Startpreis liegt hier bei 50.000 Euro. Außerdem zum Aufruf kommt ein Matec "30 HV CNC-Bearbeitungszentrum" aus 2008 mit schwenkbarem Spindelkopf, das Startgebot für diese Anlage liegt bei 45.000 Euro. Auch zur Auktion stehen zwei Laserschneidanlagen Trumpf "Trumatic L 3030" mit Beladeturm, 13 Palettenfächern und Übergabestation. Das Los startet bei 28.000 Euro.

Darüber hinaus beinhaltet die Auktion insgesamt mehr als 2500 Lose. Dazu gehören viele Kleinmaschinen und Zubehör aus den Bereichen der Metall- und Blechbearbeitung, Lackiertechnik, Schweißtechnik, Automation sowie weitere Werkstattausstattung, Komponenten, Ersatzteile, Flurfördergeräte und die Büroausstattung.

Die Besichtigung der Maschinen, Geräte und Werkzeuge im Böblinger Werk ist am 26. November 2020 vorgesehen und nach Absprache möglich. Die Lose dieser Auktionen schließen am 30. November 2020 um 14.00 Uhr. Mehr Informationen zu der Versteigerung gibt es hier oder bei www.troostwijkauctions.com.

Weitere Auktionen sind am Eisenmann-Firmensitz in Böblingen sowie am Standort Holzgerlingen bis März 2021 geplant.

Zum Netzwerken:
www.dechow.de

Lernbuch der Lackiertechnik

Bücher

Das Lernbuch der Lackiertechnik

Das unverzichtbare Standardwerk für die Ausbildung in der industriellen Lackiertechnik! Das Lernbuch erklärt angehenden Verfahrensmechaniker/innnen für Beschichtungstechnik alles, was sie im Rahmen ihrer Ausbildung benötigen. In seiner 6. Auflage ist es aktualisiert worden und eignet sich somit hervorragend für den Berufschulunterricht. Komplett in Farbe werden Grafiken, Tabellen und Bilder verständlich präsentiert und helfen dabei, die Grundlagen der industriellen Beschichtung mit Fehlerbildern, Beispielen und Prozessbeschreibungen zu erlernen. Die Autoren haben in das Lernbuchd er Lackiertechnik ihr eignes Lehrwissen eingebracht und stellen selbst komplexe Zusammenhänge leicht verständlich dar. Von den einzelnen Lackrohstoffen, Beschichtungssubstraten, der Filmbildung und dem Arbeitsschutz über die Zusammensetzung der Beschichtungsstoffe, Applikationsverfahren und einzustellende Arbeitsparameter bis hin zum Qualitätsmanagement. Merksätze als Zusammenfassung der wichtigsten Fakten erleichtern das Lernen. Prüfungsfragen und Lösungsvorschlägen machen das Lernbuch nicht nur für den Schulalltag unverzichtbar, sondern auch für die Prüfungsvorbereitung. Durch das umfassende und verständliche Grundwissen und die vielen Beispiele eignet es sich ebenso im Berufsalltag als Nachschlagewerk.

Das könnte Sie auch interessieren!

The new tool gives access to the latest editon of safety data sheets. Image: Adapta

13. Feb 2019 // News-International

Image: ABB

13. Sep 2019 // News-International

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK