Created with Sketch.

28. Okt 2019 // Umwelttechnik

Vorteile einer effizienten thermischen Abluftreinigung

Der Anlagenbauer Krantz installiert bei der Firma KSK Industrielackierungen GmbH & Co. KG eine neue wirtschaftliche thermische Abluftreinigung, die Ende dieses Jahres in Betrieb gehen wird.

KSK beschichtet u.a. Teile der Automobilindustrie mit hochwertigen Oberflächen. Foto: KSK

Das grundlegend einfache Prinzip mit maximalem Wirkungsgrad in die Praxis umzusetzen ist nicht einfach. In der neuen Anlage des Automobilzulieferers KSK werden die in der Abluft enthaltenen Kohlenwasserstoffe in die Brennkammer einer Mikrogasturbine eingeleitet und dort als Brennstoff verwendet. Die Mikrogasturbine selbst arbeitet als konventionelles BHKW und erzeugt mit hohem Wirkungsgrad Strom und Wärme. Diese Lösung bietet sowohl ökologische als auch ökonomische Vorteile gegenüber der konventionellen thermischen Abluftreinigung:

  • Die in der Abluft enthaltenen Lösemittel werden zur Stromerzeugung genutzt
  • Der elektrische Wirkungsgrad der Mikrogasturbine wird signifikant erhöht
  • Der Gesamtprozess arbeitet ohne die sonst typischen Druckschwankungen
  • Es besteht die Möglichkeit der Erdgassteuer-Befreiung

 Wie die Umsetzung bei KSK gelingt und welche Besonderheiten sich ergeben lesen Sie bald in BESSER LACKIEREN.

Zum Netzwerken:
 KSK Industrielackierungen GmbH & Co. KG, Geilenkirchen, Egbert Symens, Tel. +49 2451 9803-0, e.symens@ksk-online.com, www. ksk-online.com

Krantz Clean Air Solutions, Aachen, Stefan Gores, Tel. +49 241 441-297, stefan.gores@krantz.de, www.krantz.de

Bücher

Arbeits- und Aufgabenheft der Lackiertechnik

Das Arbeits- und Aufgabenheft unterstützt angehende Verfahrensmechaniker für Beschichtungstechnik (VfB) bei ihrer Ausbildung und hilft ihnen dabei, sich optimal auf Klassenarbeiten und Prüfungen vorzubereiten. Es bildet - zusammen mit dem Lernbuch der Lackiertechnik - eine wichtige Grundlage für die Aus- und Weiterbildung in der Beschichtungstechnik. In seiner jüngsten Auflage bietet das Heft einen erweiterten Umfang von insgesamt 120 Seiten sowie aktualisierte Inhalte. Die praxisorientierten Themen und Fragen im neuen Arbeits- und Aufgabenheft befassen sich mit allen relevanten Bereichen der Lackiertechnik, von den Materialien über die verschiedenen Zerstäubungsvarianten bis zum Arbeitsschutz. An die Lackierpraxis angelehnte Fallbeispiele ergänzen das Heft. Das Arbeits- und Aufgabenheft der Lackiertechnik ist jetzt in einer neuen, erweiterten Auflage erschienen. Die Autoren Thomas Feist und Dennis Lehmann haben die Inhalte umfassend überarbeitet und auf den aktuellen Stand gebracht.

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

09. Apr 2018 // Neuheiten-auf-der-PaintExpo

18. Mai 2017 // Umwelttechnik

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok