Created with Sketch.

23. Nov 2022 // Twist

Spannungsfeld Lohnbeschichtung: Aktuelle Herausforderungen und Entwicklungen

BESSER LACKIEREN vor Ort bei der Giga Coating GmbH

 

Bild Redaktion

Unter dem Motto „Spannungsfeld Lohnbeschichtung“ fand am 23. November 2022 die nächste Veranstaltung von BESSER LACKIEREN vor Ort bei der Giga Coating GmbH in Twist statt.

Auf der einen Seite höchste Qualitätsansprüche, andererseits zunehmender Kostendruck und steigende Energiekosten als wachsende Herausforderung. Lackanwender müssen die Prozesssicherheit bei einer unsicheren Versorgungslage aufrechterhalten. Lohnbeschichter stehen als Dienstleister in einem Spannungsfeld, das sich nur durch konsequente Prozessoptimierung und höchste Flexibilität bewältigen lässt. Die Giga Coating GmbH hatte vor kurzem zwei weitere KTL-Öfen sowie einen Ofenmanipulator in Betrieb genommen. Das Unternehmen mit Sitz in Twist ist Spezialist für die KTL- und Pulverbeschichtung von Schwerlastgroßteilen in Automobilqualität. Das Unternehmen erfüllt mit dem Beschichtungsaufbau KTL und Pulverbeschichtung die Anforderungen der Korrosivitätskategorie C5 und die Schutzdauer H nach DIN EN ISO 12944 für Teile bis zu 15,80 m Länge, 2,70 m Höhe und 1,50 m Breite. Um einem Nadelöhr bei der Trocknung nach KTL vorzubeugen, begann Giga Coating 2021 mit einem Ausbau der Produktionsfläche. Zusätzlich zu den zwei KTL-Öfen hat das Unternehmen einen dritten Tauchmanipulator installiert. Die neuen KTL-Öfen wurden speziell für Giga Coating entwickelt und nach den Erfahrungen mit dem ersten Modell technisch verbessert worden. Es handelt sich um Trogöfen, die mit der Öffnung nach unten installiert sind. Die Öfen sind ca. 19 m lang und ca. 8 m breit. Sie werden auf dem Hallenboden vormontiert, auf eine Zwischenebene gehoben, fertig verschweißt und anschließend in einer Höhe von ca. 5,50 m befestigt. „Wir brauchen diese Erweiterung, weil der reine Anteil an KTL-beschichteten Bauteilen, Baugruppen und Großbauteilen stark wächst“, berichtete Wildermann. Mittlerweile hat der Lohnbeschichter mehrere Kundenaudits erfolgreich absolviert, ist QIB-zertifiziert und pulvert auch großformatige Stahlbauteile für den Industriehallenbau.

Im Rahmen der eintägigen Veranstaltung stand neben ausgewählten Vorträgen eine ausführliche Werksführung auf der Agenda. Teilnehmer erhielten Einblicke in die Bereiche
- Strahlanlage
- Kleinteile
- Vorbehandlung
- Öfen
- Pulverapplikation
- Rohbau
- Montage

Wir empfahlen eine frühzeitige Anmeldung, da die Anzahl der Teilnehmerplätze begrenzt war.

In Kooperation mit: 

 

Als Aussteller mit dabei waren:

Nordson

 

wheelaborator

 

*** Inklusive Werksführung durch die Giga Coating GmbH GmbH ***
 

KOnferenz-Programm

Programm zum Download

PDF // 1.2 MB

Herunterladen

Mittwoch, 23. November 2022

  
   8.30 Uhr
Registrierung
 
   8.45 Uhr
Begrüßung und Einführung in das Fokusthema

Marko Schmidt,
Redaktion BESSER LACKIEREN

Ralf Saatkamp, Geschäftsführer, System Trailers Fahrzeugbau GmbH
   9.00 Uhr
 Spannungsfeld Lohnbeschichtung
Ingo Wildermann, Geschäftsführer, Giga Coating GmbH
   9.30 Uhr
 Erweitertes Ofenkonzept nach Maß für XXL-Bauteile Robert Gattinger, Vertrieb, AFOTEK GmbH
 10.00 Uhr

Mit innovativem Anlagen-Chemie-Konzept Emissionen reduzieren und die Energieeffizienz optimieren

Holger Dartmann, Engineering Manager EMEA, PPG Deutschland Business Support GmbH

 10.30 Uhr
 Kaffeepause  
 11.00 Uhr

Mit digital unterstütztem Strahlen Kosten senken

Heinrich Dropmann, Senior Vice President Global Wheel, Wheelabrator,

 11.30 Uhr
 Die Gesamtanlagen-Effizienz mit dem Pantatec-Verfahren erhöhen

Rudolf Vollmari,Technik und Vertrieb, Engineering and SalesPantaTec GmbH

 12.00 Uhr
Große und schwere Bauteile wirtschaftlich pulvern  

Simon Temminghoff, Area Sales Manager, Nordson Deutschland GmbH 


 12.30 Uhr
 Schichtdicken früh Prozess messen und so Ressourcen schonen
 Sascha Schmidt, Sales Manager, Optisense GmbH
 13.00 Uhr
 Mittagspause  
 13.45 Uhr
 

Diskussionsrunde

Energie und Prozessstabilität: Wie sich Beschichter den aktuellen Herausforderungen stellen

Ingo Wildermann,
Geschäftsführer Giga Coating

Timo Huss, Produktionsleiter Metallfertigung, König + Neurath AG

Florian Chlupka, Geschäftsführer Nanocoat Pulverbeschichtung

Sven Becker, Paint Process Engineering Manager bei John Deere
 
 14.30 Uhr
 

Werksführung

Giga Coating GmbH & System Trailers Fahrzeugbau GmbH

Bestandteile Werksführung Giga Coating GmbH

  • Strahlanlage
  • Kleinteile
  • Vorbehandlung
  • Öfen
  • Pulverkabine
  • Versand

Bestandteile Werksführung System Trailers Fahrzeugbau GmbH/

  • Rohbau
  • Montage
  • Sonderaufbau
  • Komplettaufbau

 
 16.30 Uhr
 Verabschiedung  Marko Schmidt, Redaktion BESSER LACKIEREN
 16.45 Uhr
 Ende der Veranstaltung
 
Clicken Sie hier, um das Programm als PDF zu erhalten

Änderungen vorbehalten.

Bildquelle Redaktion

Stand: September 2022

Teilnehmerkreis

Sie sollten teilnehmen, wenn Sie...

Mitarbeiter und Verantwortliche aus produzierenden Unternehmen mit eigenem Lackierprozess sind, d.h. Lackierereileiter, Produktionsleiter, Fach- und Führungskräfte aus Produktion und Produktionsplanung, Mitglieder von Engineering-Teams, Planer oder Berater sowie Anbieter von industrieller Lackiertechnik.

Sie möchten...

  • Prozesse in Ihrem Unternehmen kontinuierlich verbessern?
  • sich mit Experten zum Thema Digitalisierung austauschen und nutzwertige Lösungen kennenlernen?
  • Einblicke in die Fertigungs- und Beschichtungsprozesse eines zukunftsorientierten Inhousebeschichters erhalten?

...dann sind Sie bei BESSER LACKIEREN vor Ort genau richtig!

 

Rückblick

Impressionen der letzten BESSER LACKIEREN vor Ort

Ihre Ansprechpartner

Marko Schmidt (Redakteur)

Tel. +49 511 / 9910-321

marko.schmidt@vincentz.net

Ansprechpartnerin rund um das Event: Maike Jerutz (Senior Event Manager)

Tel. +49 511 / 9910-375

maike.jerutz@vincentz.net

Diese Veranstaltungen könnten sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK