Created with Sketch.

02. Jul 2021 // Lohnbeschichtung

Krise als Chance

Jola Horschig

Die MPL GmbH Pulverbeschichtung hat das Jahr 2020 dazu genutzt, den Betrieb zusammen mit den Mitarbeitern auf die gemeinsame Zukunft vorzubereiten. Das Ergebnis sind aktuell eine Umsatzsteigerung von nahezu 20% und eine hochmotivierte Mannschaft, die selbstständig Optimierungen realisiert und sich aktiv an der Produktionsplanung beteiligt.

Zwei Frauen und sieben Männer dehnen sich im Bereich der Werkstückaufgabe.
Ein Gesundheitsprogramm mit gemeinsamen Lockerungs- und Beweglichkeitsübungen sowie frisches Obst trugen dazu bei, die Stimmung bei den Mitarbeitern zu steigern.
Foto: MPL

„Für uns begann die Krise nicht erst im März 2020, sondern bereits Ende 2019“, berichtet Geschäftsführer Holger Herget. Als dann die Automobilhersteller ihre Werke für vier Wochen schließen mussten, kamen Susanne Herget, Assistentin der Geschäftsleitung, und er zu dem Entschluss, dass das Unternehmen wie ein lebendiges Wesen sei, dessen Zukunft sie aktiv planen und dessen Mitarbeiter sie auf der Reise in die Zukunft mitnehmen wollen. Eine intensive Kommunikation mit den Mitarbeitern und ein Gesundheitsprogramm trug erste Früchte, als es im Rahmen von Kurzarbeit u.a. um flexiblere Arbeitszeiten ging. „Wir stellten weiterhin fest, dass auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter seitdem intensiver miteinander kommunizieren, mehr Verantwortung übernehmen und häufiger die Initiative ergreifen“, erklärt Holger Herget. So haben sie beispielsweise eigenverantwortlich Ordnung im Pulverlager geschaffen. Andere Mitarbeiter kümmerten sich um Verbesserungen des Aufhängeprozesses – mit dem Resultat, dass Qualität und Effektivität gestiegen sind. Die beiden MPL-Anlagen koordinieren die Mitarbeiter eigenständig so miteinander, dass beide optimal genutzt werden. Sie wägen jeden Tag erneut von selbst ab, wo sie welchen Auftrag beschichten. Durch die Maßnahmen verzeichnet MPL aktuell eine Umsatzsteigerung von nahezu 20%.

Zum Netzwerken:

MPL GmbH Pulverbeschichtung, Göppingen, Holger Herget, Tel. +49 7161 61998-0, holger.herget@mpl-gmbh.de, www.mpl-gmbh.de

Sie wollen BESSER LACKIEREN abonnieren?

Sie können zwischen zwei unterschiedlichen Angeboten wählen:

Weitere Pluspunkte: Sie können BESSER LACKIEREN auf dem PC, dem Tablet und dem Smartphone lesen und Artikel in den Ausgaben ab 2016 nachschlagen. Und es dürfen vier Kollegen mitlesen.


Bücher

Arbeits- und Aufgabenheft der Lackiertechnik

Das Arbeits- und Aufgabenheft unterstützt angehende Verfahrensmechaniker für Beschichtungstechnik (VfB) bei ihrer Ausbildung und hilft ihnen dabei, sich optimal auf Klassenarbeiten und Prüfungen vorzubereiten. Es bildet - zusammen mit dem Lernbuch der Lackiertechnik - eine wichtige Grundlage für die Aus- und Weiterbildung in der Beschichtungstechnik. In seiner jüngsten Auflage bietet das Heft einen erweiterten Umfang von insgesamt 120 Seiten sowie aktualisierte Inhalte. Die praxisorientierten Themen und Fragen im neuen Arbeits- und Aufgabenheft befassen sich mit allen relevanten Bereichen der Lackiertechnik, von den Materialien über die verschiedenen Zerstäubungsvarianten bis zum Arbeitsschutz. An die Lackierpraxis angelehnte Fallbeispiele ergänzen das Heft. Das Arbeits- und Aufgabenheft der Lackiertechnik ist jetzt in einer neuen, erweiterten Auflage erschienen. Die Autoren Thomas Feist und Dennis Lehmann haben die Inhalte umfassend überarbeitet und auf den aktuellen Stand gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren!

Oliver und Heike Weist vor dem Firmengebäude

29. Jun 2021 // Unternehmensmeldungen

Matthias Bader in der Produktion

21. Sep 2021 // Unternehmensmeldungen

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK