Created with Sketch.

07. Jul 2021 // Lohnbeschichtung

30 Prozent mehr Durchsatz

Andrea Huber

Die Römer Oberflächentechnik GmbH hat vor kurzem in neue Abwasser- und Fördertechnik investiert. Der Lohnbeschichter spart damit Energie und Produktionszeit.

Detailfoto der Schienen und Warenträger
Ziel der Erweiterung war in erster Linie, die Liefertreue für die bestehenden Kunden zu erhöhen. Hier der Blick auf die neue Fördertechnik.
Foto: Römer Oberflächentechnik

Das Unternehmen beschichtet verschiedenste Materialien und Oberflächenstrukturen, z.B. Alufassaden, Terrassenkonstruktionen oder Stahl-Maschinenbauteile. Zur Lohnbeschichtung gehört neben der Pulver- und Nasslackierung auch eine Autolackiererei. Der Kundenstamm reicht vom Schlosser bis hin zum Großunternehmen. Zu den Referenzen zählen das Tottenham Hotspur Stadium in London und das Mehrzweckgebäude Lakhta Center in Sankt Petersburg.

Da die bestehende Anlagentechnik nach etwa sieben Jahren Einsatz nicht mehr den Ansprüchen des Unternehmens genügte, traf der Lohnbeschichter die Entscheidung, in eine neue Abwassertechnik und in eine neue Fördertechnik zu investieren. Die Abwassertechnik stammt von KMU Loft Cleanwater. Mit deren Verdampfer-Technologie können Prozessabwässer im Sinne einer Kreislaufführung so aufbereitet werden, dass man bis zu 98% wieder in den Produktionsprozess zurückführen kann. Mit der Fördertechnik von ATS Hero Fördertechnik sind bei gleicher Fertigungszeit 30% mehr Durchsatz möglich.

Geschäftsführer Alexander Römer erklärt: „Unser Ziel bei der Investition war es gar nicht, neue Kunden zu gewinnen, sondern unseren aktuellen Auftraggebern eine erhöhte Liefertreue zu gewährleisten. Die Prozesse laufen gleichmäßiger und wir können zuverlässig Liefertermine garantieren.“

In BESSER LACKIEREN 11/2021 erfahren Sie nähere Details zur Abwasser- und Fördertechnik.

Zum Netzwerken:

Römer Oberflächentechnik GmbH, Lauingen, Alexander Römer, Tel. +49 9072 95363-11, alexander@roemer-oft.de, www.roemer-oft.de

Sie wollen BESSER LACKIEREN abonnieren?

Sie können zwischen zwei unterschiedlichen Angeboten wählen:

Weitere Pluspunkte: Sie können BESSER LACKIEREN auf dem PC, dem Tablet und dem Smartphone lesen und Artikel in den Ausgaben ab 2016 nachschlagen. Und es dürfen vier Kollegen mitlesen.


Bücher

Arbeits- und Aufgabenheft der Lackiertechnik

Das Arbeits- und Aufgabenheft unterstützt angehende Verfahrensmechaniker für Beschichtungstechnik (VfB) bei ihrer Ausbildung und hilft ihnen dabei, sich optimal auf Klassenarbeiten und Prüfungen vorzubereiten. Es bildet - zusammen mit dem Lernbuch der Lackiertechnik - eine wichtige Grundlage für die Aus- und Weiterbildung in der Beschichtungstechnik. In seiner jüngsten Auflage bietet das Heft einen erweiterten Umfang von insgesamt 120 Seiten sowie aktualisierte Inhalte. Die praxisorientierten Themen und Fragen im neuen Arbeits- und Aufgabenheft befassen sich mit allen relevanten Bereichen der Lackiertechnik, von den Materialien über die verschiedenen Zerstäubungsvarianten bis zum Arbeitsschutz. An die Lackierpraxis angelehnte Fallbeispiele ergänzen das Heft. Das Arbeits- und Aufgabenheft der Lackiertechnik ist jetzt in einer neuen, erweiterten Auflage erschienen. Die Autoren Thomas Feist und Dennis Lehmann haben die Inhalte umfassend überarbeitet und auf den aktuellen Stand gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK