Created with Sketch.

09. Mai 2022 // Lohnbeschichtung

Daten tracken, Prozesse automatisieren

Regine Krüger

Die Nietiedt GmbH ist aktuell dabei, die Dokumentation zu automatisieren sowie eine Datengrundlage für mögliche Optimierungsmaßnahmen zu schaffen. Der Lohnbeschichter war im letzten Jahr Finalist des BESSER LACKIEREN Awards.

Blick in das Oberflächenzentrum
Im Oberflächenzentrum werden jährlich bis zu 10.000 Bauteile für die Rüstungsindustrie, für Marine und Schiffbau sowie für Industriekunden beschichtet.
Foto: Nietiedt

Im neuen Oberflächenzentrum der Nietiedt GmbH in Hamburg werden jährlich bis zu 10.000 Bauteile für die Rüstungsindustrie, für Marine und Schiffbau sowie für Industriekunden beschichtet. Derzeit sind hier durchgehend bis zu zwei Mitarbeiter für die aufwendige Dokumentation der Bauteile abgestellt. Gerade bei Rüstungsgütern ist eine lückenlose, normenkonforme, akkurate Dokumentation erforderlich. Für den neuen Standort in Hamburg hat das Unternehmen bereits in der Planung wichtige Grundsteine für die Dokumentation gelegt. So setzt Nietiedt hier ein Energiemanagementsystem (EMS) ein, das rund um die Uhr eine Vielzahl an Prozessdaten trackt. Für die Qualitätssicherung will der Lohnbeschichter künftig die Messwerte mit einem Messgerät von Elcometer erfassen und mittels QR-Codes an die Anlagendaten anbinden. Scannt ein Mitarbeiter den QR-Code, wird ihm eine in der Datenbank hinterlegte Arbeitsanweisung ausgegeben. Die QR-Codes sollen direkt auf den Warenträgern angebracht werden.

Einen tieferen Einblick in die Qualitätskontrolle bei Nietiedt und die weiteren Ziele der Digitalisierung erhalten Sie in BESSER LACKIEREN 8/2022.

Einen Bericht über die installierte Anlagentechnik finden Sie in BESSER LACKIEREN 2/2020.

Zum Netzwerken:

Nietiedt GmbH Oberflächentechnik- und Malerbetriebe, Hamburg, Timo Kneiseler, Tel. +49 40 78010855, tkneiseler@nietiedt.com, www.nietiedt.com

Sie wollen BESSER LACKIEREN abonnieren?

Sie können zwischen zwei unterschiedlichen Angeboten wählen:

Weitere Pluspunkte: Sie können BESSER LACKIEREN auf dem PC, dem Tablet und dem Smartphone lesen und Artikel in den Ausgaben ab 2016 nachschlagen. Und es dürfen vier Kollegen mitlesen.


Hersteller zu diesem Thema

Bücher

Arbeits- und Aufgabenheft der Lackiertechnik

Das Arbeits- und Aufgabenheft unterstützt angehende Verfahrensmechaniker für Beschichtungstechnik (VfB) bei ihrer Ausbildung und hilft ihnen dabei, sich optimal auf Klassenarbeiten und Prüfungen vorzubereiten. Es bildet - zusammen mit dem Lernbuch der Lackiertechnik - eine wichtige Grundlage für die Aus- und Weiterbildung in der Beschichtungstechnik. In seiner jüngsten Auflage bietet das Heft einen erweiterten Umfang von insgesamt 120 Seiten sowie aktualisierte Inhalte. Die praxisorientierten Themen und Fragen im neuen Arbeits- und Aufgabenheft befassen sich mit allen relevanten Bereichen der Lackiertechnik, von den Materialien über die verschiedenen Zerstäubungsvarianten bis zum Arbeitsschutz. An die Lackierpraxis angelehnte Fallbeispiele ergänzen das Heft. Das Arbeits- und Aufgabenheft der Lackiertechnik ist jetzt in einer neuen, erweiterten Auflage erschienen. Die Autoren Thomas Feist und Dennis Lehmann haben die Inhalte umfassend überarbeitet und auf den aktuellen Stand gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren!

02_21_Leiner_Wieland

15. Feb 2021 // Lohnbeschichtung

Zwei Männer prüfen beschichtete Kunststoffteile

21. Feb 2022 // Lohnbeschichtung

05_21_Geier_Lackiertechnik

31. Mai 2021 // Lohnbeschichtung

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK