Created with Sketch.

28. Aug 2021 // Nutzfahrzeuglackierung

Traktoren mit verbesserter Lackierung

Regine Krüger

Die Traktoren der Marken Case IH und Steyr zeichnen sich nun durch eine verbesserte kratz-, riss- und rostfeste Hochglanzlackierung aus. Der Hersteller hatte zuvor den gesamten Lackierprozess analysiert und einen Lösungskatalog für die Lackierung sowie für die Vor- und Nachbehandlung entwickelt.

Werkstücke in der Vorbehandlung
In der optimierten Vorbehandlung werden die Bauteile mit höherem Düsendruck und bei höheren Temperaturen vorbereitet.
Foto: CNH Industrial Österreich GmbH

Um die Zufriedenheit der Kunden durch optimale Qualität zu gewährleisten, haben die Verantwortlichen der CNH Industrial N.V. im Produktionswerk im niederösterreichischen St. Valentin kontinuierlich Marktforschung betrieben. Im Rahmen eines solchen Audits wurde der Kundenwunsch nach einer besonders robusten und korrosionsfesten Lackierung ausgemacht. „Wir haben den gesamten Lackierprozess analysiert und einen Lösungskatalog für die Lackierung sowie für die Vor- und Nachbehandlung entwickelt. Das war der Startschuss für das Projekt“, berichtet der Werksleiter Hannes Wögerbauer. An dem Projekt waren neben internen und externen Experten auch der Hamburger Lacklieferant Mankiewicz beteiligt. Das Ergebnis der Optimierung ist eine deutlich verbesserte Haftfestigkeit für die kratz-, riss- und rostfeste Hochglanzlackierung. Dies gelingt durch deutlich erhöhte Temperaturen bei der Vorreinigung und Vortemperierung. Mit nur einer Schicht des 2K-UHS-Lack auf Polyurethanbasis wird so der gewünschte Korrosionsschutz von C4-C5 erzielt. Aus dem Feedback der Kunden sind auch bereits neue Pläne für Verbesserungsmaßnahmen entstanden.

Lesen Sie weitere Details zur Verbesserung der Vorbehandlungstechnik und dem nächsten Projekt in Ausgabe 13/2021 von BESSER LACKIEREN.

Zum Netzwerken:

CNH Industrial Österreich GmbH, A-St. Valentin, Hannes Wögerbauer, Tel. +43 7435 500 230, Mobil: +43 676 88086 230, hannes.woegerbauer@cnhind.com, www.cnhind.com, www.caseih.com, www.steyr-traktoren.com

Sie wollen BESSER LACKIEREN abonnieren?

Sie können zwischen zwei unterschiedlichen Angeboten wählen:

Weitere Pluspunkte: Sie können BESSER LACKIEREN auf dem PC, dem Tablet und dem Smartphone lesen und Artikel in den Ausgaben ab 2016 nachschlagen. Und es dürfen vier Kollegen mitlesen.


Hersteller zu diesem Thema

Bücher

Arbeits- und Aufgabenheft der Lackiertechnik

Das Arbeits- und Aufgabenheft unterstützt angehende Verfahrensmechaniker für Beschichtungstechnik (VfB) bei ihrer Ausbildung und hilft ihnen dabei, sich optimal auf Klassenarbeiten und Prüfungen vorzubereiten. Es bildet - zusammen mit dem Lernbuch der Lackiertechnik - eine wichtige Grundlage für die Aus- und Weiterbildung in der Beschichtungstechnik. In seiner jüngsten Auflage bietet das Heft einen erweiterten Umfang von insgesamt 120 Seiten sowie aktualisierte Inhalte. Die praxisorientierten Themen und Fragen im neuen Arbeits- und Aufgabenheft befassen sich mit allen relevanten Bereichen der Lackiertechnik, von den Materialien über die verschiedenen Zerstäubungsvarianten bis zum Arbeitsschutz. An die Lackierpraxis angelehnte Fallbeispiele ergänzen das Heft. Das Arbeits- und Aufgabenheft der Lackiertechnik ist jetzt in einer neuen, erweiterten Auflage erschienen. Die Autoren Thomas Feist und Dennis Lehmann haben die Inhalte umfassend überarbeitet und auf den aktuellen Stand gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren!

Symbolfoto: neuer Traktor in einer Lackierkabine

19. Aug 2021 // Unternehmensmeldungen

Die neue Lackiererei nutzt Roboter in allen Bereichen. Foto: Redaktion

13. Mai 2019 // Nutzfahrzeuglackierung

Speziell eingestellte Lacke decken die Herausforderungen an den Korrosionsschutz von Landmaschinen ab. Fotos: Holmer

10. Feb 2020 // Nutzfahrzeuglackierung

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK