Created with Sketch.

19. Mai 2021 // Schienenfahrzeuge

Ecolromat digital 2021

Dr. Astrid Günther

Am 17. Juni 2021 findet die Ecolromat digital 2021, die führende Online-Fachkonferenz für die Lackierung von Schienenfahrzeugen, statt. Im Rahmen des virtuellen Events stellen Experten der industriellen Lackiertechnik ihre Innovationen in der Schienenfahrzeuglackierung vor.

05_21_Ecolromat_Digital_2021
Die Themen der Ecolromat reichen von neuester Anlagentechnik über antimikrobielle Beschichtungen und Graffitientfernung bis hin zur Lohnbeschichtung von Schienenfahrzeugkomponenten.
Foto: Redaktion

Die Vorträge werden in deutscher und englischer Sprache gehalten und in der jeweils anderen Sprache untertitelt, sodass keinerlei Sprachbarrieren existieren. Die Themenauswahl ist breit gefächert: Von neuester Anlagentechnik über antimikrobielle Beschichtungen und Graffitientfernung bis hin zur Lohnbeschichtung von Schienenfahrzeugkomponenten ist alles dabei.

Gleich zu Beginn der Online-Konferenz um 8.50 Uhr wartet die Veranstaltung mit ihrem ersten Highlight auf. Im Mittelpunkt der Keynote steht das spannende Projekt der Deutschen Bahn, das Advanced TrainLab. Auf diesem Innovationszug konnten fünf Lackhersteller optimierte Beschichtungssysteme in der Praxis testen. Über Details zu den eingesetzten Lacksystemen berichten die Experten der jeweiligen Lackhersteller in einer anschließenden Diskussionsrunde.

Fokusthemen

Qualitätssicherung und Effizienz sind im weiteren Verlauf die Kernthemen der ersten Vortragsreihe. Hier berichten Experten von Dürr über die neueste Anlagentechnik. Mattias Harsch, LCS Life Cycle Simulation, informiert über die Beschichtung unter dem Aspekt des Lebenszyklus und Dirk Michels, Fraunhofer IPA, zeigt, wie Simulationen sinnvoll in den Prozess integriert werden können. Auch die Lohnbeschichtung von Bahnkomponenten ist mit der Präsentation von Lars Walther, QIB, ein Thema in diesem Vortragsblock. Nach der Mittagspause bleibt es mit dem Themenblock innovative Technologien weiterhin spannend. Einen Blick über den Tellerrand bietet der Vortrag von Peter Boeijink von Xycrec, der über eine für die Flugzeugbeschichtung entwickelte Beschichtungstechnologie berichtet, die auch auf die Lackierung weiterer großflächiger Fahrzeuge umsetzbar ist. Ein hochaktuelles Thema ist die antimikrobielle Beschichtung. Eine neuartige Technologie, die sich u.a. für Zuginnenräume eignet, wird im Fachvortrag von Xaver Auer, Dyphox, vorgestellt. Aber auch das Dauerbrenner-Thema Graffitientfernung spielt eine Rolle. In der Präsentation von Dr. Matthias Gressenbuch werden dazu verschiedene praktische Anwendungen gezeigt.

Der Tag schließt mit dem letzten Prozessschritt der Lackierung – der Trocknung. Wie fünf Waggons pro Tag kein Problem mehr sind, erfahren die Teilnehmer der Onlinekonferenz im Vortrag von Jörg Andres, IRT Prozesswärmetechnik, der den Abschluss der eintägigen Konferenz bildet.

Das komplette Programm finden Sie hier, die Möglichkeit zur kostenpflichtigen Anmeldung finden Sie unter diesem Link.

Die nächste Präsenzkonferenz der Ecolromat wird im Mai 2022 in Berlin/Deutschland stattfinden. Der genaue Termin wird in Kürze bekannt gegeben.

Zum Netzwerken:

Vincentz Network, BESSER LACKIEREN, Hannover, Astrid Günther, Tel. +49 511 9910-323, astrid.guenther@vincentz.net, www.ecolromat.com

Sie wollen BESSER LACKIEREN abonnieren?

 

In gedruckter Form können Sie Ihr persönliches Exemplar hier bestellen.

Über diese Seite können Sie die digitale Ausgabe einschl. eines gedruckten Exemplars abonnieren.

 

Weitere Pluspunkte: Sie können BESSER LACKIEREN auf dem PC, dem Tablet und dem Smartphone lesen und Artikel in den Ausgaben ab 2016 nachschlagen. Und es dürfen vier Kollegen mitlesen.

Bücher

Arbeits- und Aufgabenheft der Lackiertechnik

Das Arbeits- und Aufgabenheft unterstützt angehende Verfahrensmechaniker für Beschichtungstechnik (VfB) bei ihrer Ausbildung und hilft ihnen dabei, sich optimal auf Klassenarbeiten und Prüfungen vorzubereiten. Es bildet - zusammen mit dem Lernbuch der Lackiertechnik - eine wichtige Grundlage für die Aus- und Weiterbildung in der Beschichtungstechnik. In seiner jüngsten Auflage bietet das Heft einen erweiterten Umfang von insgesamt 120 Seiten sowie aktualisierte Inhalte. Die praxisorientierten Themen und Fragen im neuen Arbeits- und Aufgabenheft befassen sich mit allen relevanten Bereichen der Lackiertechnik, von den Materialien über die verschiedenen Zerstäubungsvarianten bis zum Arbeitsschutz. An die Lackierpraxis angelehnte Fallbeispiele ergänzen das Heft. Das Arbeits- und Aufgabenheft der Lackiertechnik ist jetzt in einer neuen, erweiterten Auflage erschienen. Die Autoren Thomas Feist und Dennis Lehmann haben die Inhalte umfassend überarbeitet und auf den aktuellen Stand gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK