Created with Sketch.

11. Jan 2021 // Unternehmensmeldungen

Simulation – LABS – Schadensfälle

Dr. Astrid Günther

Drei neue Videos haben die Fachexperten des Fraunhofer IPA jetzt zum BESSER LACKIEREN Expertennetzwerk beigesteuert.

Grafik_16061941_auf_Pixabay
Zu den Themen Simulation, LABS und Schadensfällen sind aktuell neue Videos ins BESSER LACKIEREN-Expertennetzwerk eingezogen.
Grafik: 16061941 auf Pixabay

Das neue Trio eröffnet Dirk Michels mit einer Präsentation zur Materialflusssimulation. Er zeigt in seinem Vortrag, wie diese als systematischer Planungsansatz bei der Entwicklung moderner Lackierprozesse zum Einsatz kommen kann. Die Kerntechnologie dahinter ist u.a. die Planungsmethode „CoaTway“, eine am Fraunhofer IPA entwickelte rechnergeschützte Methode, die im Video detailliert beschrieben wird.

Das Thema des Vortrages von Wolfgang Niemeier ist die Prüfung auf lackbenetzungsstörende Substanzen – kurz LABS. Er geht dabei sowohl auf mögliche Quellen für derartige Stoffe ein, beschreibt die Ursachen hinter den Störungen und erklärt, wie durch vorbeugende Maßnahmen entsprechende Störungen vermieden werden können. Ein weiterer Fokuspunkt seines Vortrags sind Prüfungen auf die lackbenetzungsstörenden Substanzen. Hier beschreibt Niemeier die grundsätzliche Vorgehensweise von der Planung bis hin zur Auswertung.

Das letzte Video des aktuellen Trios fokussiert die Analytik zu Schadensfällen. Dr. Norbert Pietschmann beschreibt darin zunächst die Herangehensweise an derartige Analysen inklusive Probenahme und Probenpräparation. Im Anschluss erklärt er die Funktionsweise und die Einsatzgebiete diverser relevanter Prüftechniken von spektroskopischen Verfahren über bildgebende Techniken bis hin zu chromatographischer und thermischer Verfahren sowie der Tensiometrie.

Zum Netzwerken:

Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA, Stuttgart, Dirk Michels, Tel. +49 711 970-3733, dirk.michels@ipa.fraunhofer.de,

Wolfgang Niemeier, Tel. +49 711 970-1791, wolfgang.niemeier@ipa.fraunhofer.de,

Dr. Norbert Pietschmann, Tel. +49 711 970-3831, norbert.pietschmann@ipa.fraunhofer.de,

www.ipa.fraunhofer.de

Das BESSER LACKIEREN Expertennetzwerk bietet Beschichtern ein Online-Nachschlagewerk für alle relevanten Fachinformationen von A wie Arbeitsschutz bis Z wie Zukunft der Lackiertechnik. Experten aus den unterschiedlichsten Bereichen tragen dazu bei, das Wissenswerk stets aktuell, praxisorientiert und am Puls der Zeit zu halten. Nutzen Sie jetzt die Möglichkeit, sich über diese und viele weitere Themen im BESSER LACKIEREN Expertennetzwerk zu informieren.

Hersteller zu diesem Thema

Bücher

Arbeits- und Aufgabenheft der Lackiertechnik

Das Arbeits- und Aufgabenheft unterstützt angehende Verfahrensmechaniker für Beschichtungstechnik (VfB) bei ihrer Ausbildung und hilft ihnen dabei, sich optimal auf Klassenarbeiten und Prüfungen vorzubereiten. Es bildet - zusammen mit dem Lernbuch der Lackiertechnik - eine wichtige Grundlage für die Aus- und Weiterbildung in der Beschichtungstechnik. In seiner jüngsten Auflage bietet das Heft einen erweiterten Umfang von insgesamt 120 Seiten sowie aktualisierte Inhalte. Die praxisorientierten Themen und Fragen im neuen Arbeits- und Aufgabenheft befassen sich mit allen relevanten Bereichen der Lackiertechnik, von den Materialien über die verschiedenen Zerstäubungsvarianten bis zum Arbeitsschutz. An die Lackierpraxis angelehnte Fallbeispiele ergänzen das Heft. Das Arbeits- und Aufgabenheft der Lackiertechnik ist jetzt in einer neuen, erweiterten Auflage erschienen. Die Autoren Thomas Feist und Dennis Lehmann haben die Inhalte umfassend überarbeitet und auf den aktuellen Stand gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren!

03_21_IPA_Expertennetzwerk

21. Mrz 2021 // Unternehmensmeldungen

04_21_Podcast_LABS

07. Apr 2021 // Unternehmensmeldungen

BL_Podcast_Daniel Friesenecker_Pixabay

24. Dez 2020 // Unternehmensmeldungen

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok