Created with Sketch.

19. Aug 2021 // Unternehmensmeldungen

Neue Beschichtung

Traktoren aus dem Werk St. Valentin in Österreich punkten jetzt dank einer neuen Lackiererei und einer verbesserten Hochglanzlackierung, die kratz-, riss- und rostfest ist, mit einer besonders haltbaren Oberfläche.

Symbolfoto: neuer Traktor in einer Lackierkabine
Der Schlüssel zum neuen Lackfinish sind deutlich höhere Vorreinigungs- und Vortemperierungstemperaturen.
Foto: Case IH

Um dies zu realisieren, investierte das Unternehmen 1,1 Mio. Euro in den Bau neuer Vorbehandlungs- und Lackieranlagen. Auslöser war das Kundeninteresse an einer robusten und korrosionsbeständigen Lackierung. In Zusammenarbeit mit 24 spezialisierten Herstellern und Partnern entwickelte das Werk einen Lösungskatalog für die Lackierung und die Vor- und Nachbehandlung. Darauf basierend wurde ein verbesserter kratz-, riss- und rostfester Hochglanzlack entwickelt, der stärker auf den Metalloberflächen haftet. Der Schlüssel zur neuen Lackierung sind deutlich höhere Vorreinigungs- und Vortemperierungstemperaturen. Die Traktoren werden nun bei 110°C statt wie bisher bei 60°C getrocknet und verbleiben dreimal so lange im Trockenofen. Die erste Vorreinigung erfolgt bei 55 bis 60°C statt bisher 30 bis 40°C. Auch die Temperatur ist fünfmal höher. Darüber hinaus ist der Düsendruck fünfmal höher.
„Die absolut perfekte Vorbereitung des Traktors für die Lackierung ist der entscheidende Faktor", sagt Betriebsleiter Hannes Wögerbauer. „Nach der verbesserten Vorreinigung führen wir nun auch eine separate Spülung durch, in der Reinigungsmittelreste entfernt werden. Außerdem wird in einer neuen Vortemperierkabine jedes einzelne Feuchtigkeitsmolekül eliminiert und der Traktor auf die ideale Temperatur vorgewärmt. Das hat zur Folge, dass der Lack auch von innen getrocknet wird. Dadurch wird er stabiler und verbessert seine Haftung und Rostbeständigkeit."

Sie interessieren sich für weitere internationale Nachrichten? Dann melden Sie sich zu unserem monatlichen, englischsprachigen internationalen Newsletter Surface Coating an unter: www.besserlackieren.de/newsletter

Sie wollen BESSER LACKIEREN abonnieren?

Sie können zwischen zwei unterschiedlichen Angeboten wählen:

Weitere Pluspunkte: Sie können BESSER LACKIEREN auf dem PC, dem Tablet und dem Smartphone lesen und Artikel in den Ausgaben ab 2016 nachschlagen. Und es dürfen vier Kollegen mitlesen.


Bücher

Arbeits- und Aufgabenheft der Lackiertechnik

Das Arbeits- und Aufgabenheft unterstützt angehende Verfahrensmechaniker für Beschichtungstechnik (VfB) bei ihrer Ausbildung und hilft ihnen dabei, sich optimal auf Klassenarbeiten und Prüfungen vorzubereiten. Es bildet - zusammen mit dem Lernbuch der Lackiertechnik - eine wichtige Grundlage für die Aus- und Weiterbildung in der Beschichtungstechnik. In seiner jüngsten Auflage bietet das Heft einen erweiterten Umfang von insgesamt 120 Seiten sowie aktualisierte Inhalte. Die praxisorientierten Themen und Fragen im neuen Arbeits- und Aufgabenheft befassen sich mit allen relevanten Bereichen der Lackiertechnik, von den Materialien über die verschiedenen Zerstäubungsvarianten bis zum Arbeitsschutz. An die Lackierpraxis angelehnte Fallbeispiele ergänzen das Heft. Das Arbeits- und Aufgabenheft der Lackiertechnik ist jetzt in einer neuen, erweiterten Auflage erschienen. Die Autoren Thomas Feist und Dennis Lehmann haben die Inhalte umfassend überarbeitet und auf den aktuellen Stand gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK