Created with Sketch.

20. Jun 2022 // Unternehmensmeldungen

Härtungsleitfaden, Simulation und EIS

Dr. Astrid Günther

Spannende neue Themen sind aktuell ins BESSER LACKIEREN Expertennetzwerk eingezogen. Drei Fachvideos erweitern das bereits breit aufgestellte Online-Nachschlagewerk.

Zeichnung eines Bildschirms mit Video-Auswahl
Simulation, Messmethoden und Lackhärtung stehen aktuell im Fokus des BESSER LACKIEREN Expertennetzwerkes.
Foto: 200degrees/Pixabay

Dr. Norbert Pietschmann geht in seinem Vortrag auf UV-Härtung von Beschichtungsmaterialien ein. Nach einem Exkurs über relevante Grundlagen beschreibt er u. a. die Charakterisierung der Strahler sowie die Bewertung der Vernetzung. Philipp Rittlewski beschreibt die Simulation der Beflammung von Polypropylen. Das Beflammen der zu beschichtenden Oberflächen ist beispielsweise bei großen, geometrisch komplexen Bauteilen eine wirtschaftlich sinnvolle Aktivierungsmethode. Da dieser Prozess jedoch häufig auf Erfahrungswerten basiert, bietet die Simulation einen guten Ansatz, um die Aktivierung der Oberfläche gezielt zu verstehen. In seinem Beitrag geht Rittlewski sowohl auf die Ergebnisse der durchgeführten Versuche als auch auf die Resultate der Simulation ein. Dr. Matthias Wanner stellt im dritten neuen Video die Elektrochemische Impedanzspektroskopie (EIS) in den Fokus. Er zeigt, wie das Verfahren funktioniert und welche Anwendungen mit der Messmethode möglich sind. So können beispielsweise bei beschichteten Systemen die Auswirkungen von Defekten wie Risse, Poren, Blasen oder Kratzer detektiert werden. Ebenfalls ist es möglich, die Selbstheilungsfunktion von Beschichtungen zu charakterisieren.

Zum Netzwerken:

Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA, Stuttgart, Dr. Norbert Pietschmann, Tel. +49 711 970-3831, norbert.pietschmann@ipa.fraunhofer.de;
Philipp Rittlewski, Tel. +49 711 970-1746, philipp.rittlewski@ipa.fraunhofer.de;
Dr. Matthias Wanner, Tel. +49 711 970-3852, matthias.wanner@ipa.fraunhofer.de, www.ipa.fraunhofer.de/beschichtung

 

BESSER LACKIEREN, Hannover, Astrid Günther, Tel. +49 511 9910-323, astrid.guenther@vincentz.net, www.besserlackieren.de

Das BESSER LACKIEREN Expertennetzwerk bietet Beschichtern ein Online-Nachschlagewerk für alle relevanten Fachinformationen von A wie Arbeitsschutz bis Z wie Zukunft der Lackiertechnik. Experten aus den unterschiedlichsten Bereichen tragen dazu bei, das Wissenswerk stets aktuell, praxisorientiert und am Puls der Zeit zu halten. Nutzen Sie jetzt die Möglichkeit, sich über diese und viele weitere Themen im BESSER LACKIEREN Expertennetzwerk zu informieren.

Nach Registrierung bzw. Anmeldung über den Login-Button können sich Inhouse- und Lohnbeschichter die Inhalte kostenfrei anschauen und im Forum Fachfragen diskutieren.

Bücher

Arbeits- und Aufgabenheft der Lackiertechnik

Das Arbeits- und Aufgabenheft unterstützt angehende Verfahrensmechaniker für Beschichtungstechnik (VfB) bei ihrer Ausbildung und hilft ihnen dabei, sich optimal auf Klassenarbeiten und Prüfungen vorzubereiten. Es bildet - zusammen mit dem Lernbuch der Lackiertechnik - eine wichtige Grundlage für die Aus- und Weiterbildung in der Beschichtungstechnik. In seiner jüngsten Auflage bietet das Heft einen erweiterten Umfang von insgesamt 120 Seiten sowie aktualisierte Inhalte. Die praxisorientierten Themen und Fragen im neuen Arbeits- und Aufgabenheft befassen sich mit allen relevanten Bereichen der Lackiertechnik, von den Materialien über die verschiedenen Zerstäubungsvarianten bis zum Arbeitsschutz. An die Lackierpraxis angelehnte Fallbeispiele ergänzen das Heft. Das Arbeits- und Aufgabenheft der Lackiertechnik ist jetzt in einer neuen, erweiterten Auflage erschienen. Die Autoren Thomas Feist und Dennis Lehmann haben die Inhalte umfassend überarbeitet und auf den aktuellen Stand gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren!

Ist das Beflammen zur Oberflächenaktivierung noch state-of-the-art? Foto: Hans Braxmeier/Pixabay

10. Nov 2019 // Unternehmensmeldungen

Thermografieaufnahme einer Probeplatte nach dem Beflammen. Grafik: Fraunhofer IPA

05. Sep 2019 // Kunststofflackierung

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK