Created with Sketch.

11. Jan 2021 // DIN-Normen

DIN: Ein Dutzend für die Beschichtungsprüfung

Oliver Redlich

Der DIN – Normenausschuss Beschichtungsstoffe und Beschichtungen (NAB) hat aktuell rund ein Dutzend neuer Normen bzw. Normentwürfe um das Thema der Bewertung von Lackmaterialien auf den Weg gebracht.

PublicDomainPictures_Pixaybay
DIN NAB hat aktuell zwölf Normen zur Bewertung von Lackmaterialien im Fokus.
Foto: PublicDomainPictures_Pixaybay

Darunter etwa die DIN EN ISO 2431 zur Prüfung des Auslaufverhaltens von Beschichtungsstoffen. In der seit Februar gültigen Norm wird die Prüfung von Flüssigkeiten mit newtonschem oder nahezu newtonschem Fließverhalten mittels vier verschiedener Auslaufbecher festgelegt. Der Einfluss von Atmosphäre und Bewitterung sowie direkter und indirekter Sonnenstrahlung auf Beschichtungen erfolgt nach den Regularien, die in DIN EN ISO 2810 festgelegt sind. Hier haben die Experten in einem neuen Entwurf eine Liste von Bestrahlung und Temperatur ergänzt.

Darüber hinaus sind auch neue Entwürfe für die Teile 1 und 2 der DIN EN ISO 3233 vorgelegt worden. In den beiden Normteilen werden Verfahren zur Bestimmung des Volumens nichtflüchtiger Anteile von Beschichtungsstoffen bzw der Bestimmung der Trockenfilmdichte festgelegt.

Einen weiterführenden Überblick zu den insgesamt zwölf neuen Normen und Entwürfen finden Sie in BESSER LACKIEREN 21/2020.

 

Zum Netzwerken:

DIN – Normenausschuss Beschichtungsstoffe und Beschichtungen (NAB), Berlin, Bernd Reinmüller, Tel. +49 30 2601-2447, bernd.reinmueller@din.de, www.din.de

Sie wollen BESSER LACKIEREN abonnieren?

 

In gedruckter Form können Sie Ihr persönliches Exemplar hier bestellen.

Über diese Seite können Sie die digitale Ausgabe einschl. eines gedruckten Exemplars abonnieren.

 

Weitere Pluspunkte: Sie können BESSER LACKIEREN auf dem PC, dem Tablet und dem Smartphone lesen und Artikel in den Ausgaben ab 2016 nachschlagen. Und es dürfen vier Kollegen mitlesen.

Hersteller zu diesem Thema

Bücher

Arbeits- und Aufgabenheft der Lackiertechnik

Das Arbeits- und Aufgabenheft unterstützt angehende Verfahrensmechaniker für Beschichtungstechnik (VfB) bei ihrer Ausbildung und hilft ihnen dabei, sich optimal auf Klassenarbeiten und Prüfungen vorzubereiten. Es bildet - zusammen mit dem Lernbuch der Lackiertechnik - eine wichtige Grundlage für die Aus- und Weiterbildung in der Beschichtungstechnik. In seiner jüngsten Auflage bietet das Heft einen erweiterten Umfang von insgesamt 120 Seiten sowie aktualisierte Inhalte. Die praxisorientierten Themen und Fragen im neuen Arbeits- und Aufgabenheft befassen sich mit allen relevanten Bereichen der Lackiertechnik, von den Materialien über die verschiedenen Zerstäubungsvarianten bis zum Arbeitsschutz. An die Lackierpraxis angelehnte Fallbeispiele ergänzen das Heft. Das Arbeits- und Aufgabenheft der Lackiertechnik ist jetzt in einer neuen, erweiterten Auflage erschienen. Die Autoren Thomas Feist und Dennis Lehmann haben die Inhalte umfassend überarbeitet und auf den aktuellen Stand gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok