Created with Sketch.

10. Mai 2021 // Automatisierungstechnik

Platzsparende Innenraumlackierung

Die ABB Automation GmbH bietet Automobilherstellern jetzt eine neue Lösung für die Innenlackierung. Durch den kombinierten Einsatz von zwölf Robotern können Beschichter den Platzbedarf um ein Drittel senken.

05_21_ABB_Innenlackierstation
Die kompakte Innenlackierstation „Compact Interior Paint“ hilft den Automobilherstellern, den Platzbedarf ihrer Lackierkabinen um bis zu 33% zu reduzieren.
Foto: ABB Automation GmbH

Dabei ist es weiterhin möglich, sehr unterschiedliche Fahrzeugtypen zu lackieren, denn die Innenlackierung ist beim Pkw ebenso möglich wie beim SUV oder beim Pick-Up. „Mit ‚Compact Interior Paint‘ lassen sich bis zu acht Meter Kabinenlänge im Vergleich zu einer herkömmlichen Doppeltakt-Innenlackierstation einsparen. Und: Neben dem Wegfall der Verfahrachse braucht es auch bis zu 50% weniger Handling-Roboter“, erläutert Manuel Mildenberger, Head of Paint Process & Technology bei ABB. Die Notwendigkeit einer Verfahrachse besteht hier nicht. Der Einsatz eines Roboters Typ „IRB 5500 27“ erlaubt dies durch seine große Reichweite und vielfältige Positionierung. Nach Herstellerangaben ist es möglich, dass durch das Design der Innenlackierstation nicht nur Platz, sondern auch insgesamt weniger Kosten anfallen, da bei Reinigung und Investition gespart werden kann.

In BESSER LACKIEREN 7/2021 erfahren Sie weitere Details und wie mit Hilfe von „PixelPaint“ schneller und gleichzeitig effizienter lackiert werden kann.

Zum Netzwerken:

ABB Automation GmbH, Division Robotics, Friedberg, Manuel Mildenberger, Tel. +49 6031 85-0, robotics@de.abb.com, www.abb.de/robotics

Sie wollen BESSER LACKIEREN abonnieren?

 

In gedruckter Form können Sie Ihr persönliches Exemplar hier bestellen.

Über diese Seite können Sie die digitale Ausgabe einschl. eines gedruckten Exemplars abonnieren.

 

Weitere Pluspunkte: Sie können BESSER LACKIEREN auf dem PC, dem Tablet und dem Smartphone lesen und Artikel in den Ausgaben ab 2016 nachschlagen. Und es dürfen vier Kollegen mitlesen.

Hersteller zu diesem Thema:

Lernbuch der Lackiertechnik

Bücher

Das Lernbuch der Lackiertechnik

Das unverzichtbare Standardwerk für die Ausbildung in der industriellen Lackiertechnik! Das Lernbuch erklärt angehenden Verfahrensmechaniker/innnen für Beschichtungstechnik alles, was sie im Rahmen ihrer Ausbildung benötigen. In seiner 6. Auflage ist es aktualisiert worden und eignet sich somit hervorragend für den Berufschulunterricht. Komplett in Farbe werden Grafiken, Tabellen und Bilder verständlich präsentiert und helfen dabei, die Grundlagen der industriellen Beschichtung mit Fehlerbildern, Beispielen und Prozessbeschreibungen zu erlernen. Die Autoren haben in das Lernbuchd er Lackiertechnik ihr eignes Lehrwissen eingebracht und stellen selbst komplexe Zusammenhänge leicht verständlich dar. Von den einzelnen Lackrohstoffen, Beschichtungssubstraten, der Filmbildung und dem Arbeitsschutz über die Zusammensetzung der Beschichtungsstoffe, Applikationsverfahren und einzustellende Arbeitsparameter bis hin zum Qualitätsmanagement. Merksätze als Zusammenfassung der wichtigsten Fakten erleichtern das Lernen. Prüfungsfragen und Lösungsvorschlägen machen das Lernbuch nicht nur für den Schulalltag unverzichtbar, sondern auch für die Prüfungsvorbereitung. Durch das umfassende und verständliche Grundwissen und die vielen Beispiele eignet es sich ebenso im Berufsalltag als Nachschlagewerk.

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK