Created with Sketch.

13. Jun 2021 // Digitalisierung

Robotergestützte Inspektion

Roboter arbeiten reproduzierbar – jederzeit, rund um die Uhr. Am 15. Juni erfahren die Teilnehmer der 3. BESSER LACKIEREN EXPO live, wie die robotergestützte Inspektion in Rohbau und Lackierung als Schlüssel der Digitalisierung dienen kann.
Porträtfoto von Achim Sonntag
Achim Sonntag, Micro-Epsilon Messtechnik GmbH, berichtet über den Einsatz von robotergestützten Inspektionsanlagen.
Foto: Micro-Epsilon

Die Automobil-Industrie löst die Auditierung von Bauteilen und Karosserien in Rohbau und Lackierung durch den Menschen Schritt für Schritt durch robotergestützte Inspektionsanlagen ab. Diese entscheiden unermüdlich und objektiv über Defekttypen und Fehlergrößen und liefern die Basis, Prozesse mit Hilfe der gewonnenen, großen Datenmengen zu optimieren. Sie tragen damit zu einer Steigerung der Qualität und zu einer signifikanten Reduzierung der Kosten bei, wenn neben Anwender der Reduktion an Defekten deren automatische Reparatur in Betracht ziehen.

Zum Netzwerken:

Vincentz Network GmbH, BESSER LACKIEREN, Hannover, Maike Jerutz, Tel. +49 511 9910-375, maike.jerutz@vincentz.net, www.besserlackieren-expo.de

Am 15. Juni 2021 berichten folgende Firmen im Rahmen der 3. BESSER LACKIEREN EXPO live Industrie 4.0 über Lösungen für industrielle Lackierbetriebe:

  •     Diebold Nixdorf
  •     Eisenwerk Würth
  •     Gema Europa
  •     Optisense
  •     Coatmaster
  •     Micro Epsilon Messtechnik
  •     WIWA Wilhelm Wagner
  •     Verein Deutscher Werkzeugmaschinen

Nach der Anmeldung ist die Teilnahme an dem Online-Event kostenlos.

Bücher

Arbeits- und Aufgabenheft der Lackiertechnik

Das Arbeits- und Aufgabenheft unterstützt angehende Verfahrensmechaniker für Beschichtungstechnik (VfB) bei ihrer Ausbildung und hilft ihnen dabei, sich optimal auf Klassenarbeiten und Prüfungen vorzubereiten. Es bildet - zusammen mit dem Lernbuch der Lackiertechnik - eine wichtige Grundlage für die Aus- und Weiterbildung in der Beschichtungstechnik. In seiner jüngsten Auflage bietet das Heft einen erweiterten Umfang von insgesamt 120 Seiten sowie aktualisierte Inhalte. Die praxisorientierten Themen und Fragen im neuen Arbeits- und Aufgabenheft befassen sich mit allen relevanten Bereichen der Lackiertechnik, von den Materialien über die verschiedenen Zerstäubungsvarianten bis zum Arbeitsschutz. An die Lackierpraxis angelehnte Fallbeispiele ergänzen das Heft. Das Arbeits- und Aufgabenheft der Lackiertechnik ist jetzt in einer neuen, erweiterten Auflage erschienen. Die Autoren Thomas Feist und Dennis Lehmann haben die Inhalte umfassend überarbeitet und auf den aktuellen Stand gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK