Created with Sketch.

25. Feb 2021 // Mess- und Prüftechnik

Neue Sensoren für intelligentes Messsystem

Die neuen LED-Sensoren des „PaintChecker“-Systems von OptiSense besitzen ein größeres Messfeld als die bisherigen Lasermodelle und eignen sich besonders für die Schichtdickenmessung von rauen und pulverartigen Oberflächen. Je nach Beschichtungsmaterial kann der Anwender zwischen Infrarot- oder UV-Anregung wählen.

02_21_Optisense
Mit dem robusten Aluminiumgehäuse im Mini-Format 50 x 51 x 55 mm ist der „PaintChecker“-Cube auch für Roboter-anwendungen sehr gut geeignet.
Foto: OptiSense

Die neuen Sensoren benötigen noch nicht einmal eine halbe Sekunde pro Messung und überwachen den Prozess lückenlos und zuverlässig. Durch die Halbleiterlichtquelle weisen die Sensoren hohe Lebensdauer, Energieeffizienz und Vibrationsfestigkeit auf. „Zudem ist der „PaintChecker Industrial Cube“ mit seinem gerade einmal 150 g Gewicht optimal für die Robotermontage geeignet“, berichtet Georg Nelke, Geschäftsführer von OptiSense. Und dank der miniaturisierten Würfel-Bauform lässt sich der neue LED-Industriesensor selbst in äußerst beengte Produktionsumgebungen leicht integrieren.

 

Zum Netzwerken:

OptiSense GmbH, Haltern am See, Thorsten Merfeld, Tel. +49 2364 50882-14, merfeld@optisense.com, www.optisense.de

Weitere Produktneuheiten finden Sie unter www.besserlackieren-expo.de. In dem digitalen Schaufenster der Innovationen können sich Anwender rund um die Uhr über Neuentwicklungen aus allen Bereichen der industriellen Lackiertechnik informieren. Jedes Produkt wird in einem kurzen Artikel mit Foto und ggf. vertiefenden Informationen vorgestellt. Je nach Datenlage finden Anwender zudem Bonusmaterial wie Produktvideos, Whitepaper oder Produktdatenblätter zu den jeweiligen Neuentwicklungen.

Hersteller zu diesem Thema

Bücher

Arbeits- und Aufgabenheft der Lackiertechnik

Das Arbeits- und Aufgabenheft unterstützt angehende Verfahrensmechaniker für Beschichtungstechnik (VfB) bei ihrer Ausbildung und hilft ihnen dabei, sich optimal auf Klassenarbeiten und Prüfungen vorzubereiten. Es bildet - zusammen mit dem Lernbuch der Lackiertechnik - eine wichtige Grundlage für die Aus- und Weiterbildung in der Beschichtungstechnik. In seiner jüngsten Auflage bietet das Heft einen erweiterten Umfang von insgesamt 120 Seiten sowie aktualisierte Inhalte. Die praxisorientierten Themen und Fragen im neuen Arbeits- und Aufgabenheft befassen sich mit allen relevanten Bereichen der Lackiertechnik, von den Materialien über die verschiedenen Zerstäubungsvarianten bis zum Arbeitsschutz. An die Lackierpraxis angelehnte Fallbeispiele ergänzen das Heft. Das Arbeits- und Aufgabenheft der Lackiertechnik ist jetzt in einer neuen, erweiterten Auflage erschienen. Die Autoren Thomas Feist und Dennis Lehmann haben die Inhalte umfassend überarbeitet und auf den aktuellen Stand gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren!

12_20_OptiSense

12. Dez 2020 // Unternehmensmeldungen

Sascha Schmidt und Patrick Voos

23. Sep 2021 // Unternehmensmeldungen

04_21_MerfeldThorsten_Optisense

20. Apr 2021 // Unternehmensmeldungen

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK