Im Zeichen des Lackierhakens

Mit Bernd Kulgemeyer sprach die Redaktion BESSER LACKIEREN kürzlich über die Aufhängung von Bauteilen sowie über die damit verbundenen Herausforderungen und die aktuellen Entwicklungen.

03_21_Filter_Kulgemeyer
Blick in die Fertigung des Herstellers: Ein hoher Automatisationsgrad und die Realisierung einer standardisierten Hakenform ermöglichen die effiziente Produktion in hohen Stückzahlen. Foto: Filter und Kulgemeyer

Filter und Kulgemeyer GmbH heißt das Unternehmen, das Bernd Kulgemeyer und Thomas Filter im Februar 2021 gegründet haben. Bei den Kundenanfragen dominiert vor allem der Wunsch nach beständiger Prozessoptimierung. Das Ziel ist in der Regel, die Zeit zur Aufhängung von Lackiergütern zu minimieren. Diesem Wunsch begegnet Filter und Kulgemeyer durch Beratung zur optimalen Produktauswahl. Ein anwenderfreundliches Handling von Aufhängehaken ist geboten. „Unser Ziel ist es, verlässliche Kooperationen zu entwickeln, um den Gesamtbedarf an Lackierhaken zu bündeln und bestimmte Formen und Geometrien zu attraktiven Marktpreisen anbieten zu können“, so Bernd Kulgemeyer. Auch die Traversenfertigung und die Entwicklung von anwenderspezifischen Automatisationslösungen zählen zum Angebot.

Im ausführlichen Interview in Ausgabe 4/2021 erfahren Sie mehr zu den Produkten und Dienstleistungen sowie zu aktuellen Neu- und Weiterentwicklungen der Filter und Kulgemeyer GmbH.

Zum Netzwerken:

Filter und Kulgemeyer GmbH, Osnabrück, Bernd Kulgemeyer, Tel. +49 541 67359800, bernd.kulgemeyer@cco.team, www.filter-kulgemeyer.de

Hersteller zu diesem Thema

 

Sie wollen BESSER LACKIEREN abonnieren?

Sie können zwischen zwei unterschiedlichen Angeboten wählen:

Weitere Pluspunkte: Sie können BESSER LACKIEREN auf dem PC, dem Tablet und dem Smartphone lesen und Artikel in den Ausgaben ab 2016 nachschlagen. Und es dürfen vier Kollegen mitlesen.

Das könnte Sie auch interessieren