Gefahrstoffe richtig lagern

Bei der TRGS 510 geht es um die Lagerung von Gefahrstoffen in ortsbeweglichen Behältern, also beispielsweise um Lack- und Härtergebinde in Industrielackierbetrieben. „Die neue Version gilt seit Februar 2021 und berücksichtigt u.a. mehr Gefahrenstoffe als ihre Vorgängerfassung“, erklärt Tobias Authmann, Sachverständiger für Gefahrstofflagerung und Referent der Denios Academy.

05_21_Denios_T_Authmann
Tobias Authmann ist Sachverständiger für Gefahrstofflagerung und Referent der Denios Academy. Foto:  Denios

Zu den weiteren Neuerungen zählt, dass sie bei der Zuordnung von gefährdenden Stoffen bezüglich ihrer Lagerklassen (LGK) stärkeres Gewicht auf die Verwendung des Flussdiagramms in Anhang 2 legt. Hierzu wurde die frühere zusätzliche Angabe der Lagerklassen in Tabelle 2 gestrichen. Über die Lagerklasse kann der Anwender in der Zusammenlagerungstabelle prüfen, mit welchen anderen Gefahrstoffen das Lackgebinde gelagert werden darf. Die Tabelle zeigt an, welche LGKs der Anwender zusammen lagern kann, bedingt zusammen lagern kann oder separat lagern muss.

Weiterhin enthält die Neufassung eine schärfere Abgrenzung zwischen Lagern und Bereitstellen. „Ziel war, dass Anwender sicherheitsrelevante Aspekte durch die großzügige ‚Dehnung‘ des Begriffs ‚Bereitstellung‘ nicht umgehen können“, erklärt Tobias Authmann. Zur Bereitstellung zählen z.B. Lackgebinde in verwendungsüblicher Menge, die innerhalb der nächsten 24 Stunden verarbeitet oder entsorgt werden. Im Gegenzug ergeben sich für Maßnahmen, die bei der Bereitstellung zu treffen sind, Erleichterungen für den Anwender.

Tobias Authmann weist darauf hin, dass es bei Denios eine Mengen-Checker-App gibt, die kostenlos heruntergeladen und genutzt werden kann. Sie beantwortet viele der wichtigsten Fragen zur sicheren, gesetzeskonformen Lagerung in einfacher übersichtlicher Darstellung.

Die neue TRGS 510 steht auf der Homepage der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin hier zur Verfügung.

Zum Netzwerken:

Denios AG, Bad Oeynhausen, Tobias Authmann, Tel. +49 5731 753-227, toa@denios.de, www.denios.de

Hersteller zu diesem Thema

 

Sie wollen BESSER LACKIEREN abonnieren?

Sie können zwischen zwei unterschiedlichen Angeboten wählen:

Weitere Pluspunkte: Sie können BESSER LACKIEREN auf dem PC, dem Tablet und dem Smartphone lesen und Artikel in den Ausgaben ab 2016 nachschlagen. Und es dürfen vier Kollegen mitlesen.

Das könnte Sie auch interessieren