Created with Sketch.

27. Apr 2021 // Trocknen

Infrarottechnologien: Möglichkeiten und Grenzen

Vorschau auf die BESSER LACKIEREN EXPO live: Thomas Schöning, Rippert GmbH berichtet u.a. anhand von Praxisbeispielen über die Möglichkeiten und Grenzen der Infrarottechnologien.

04_21_Rippert_SchöningThomas
Thomas Schöning, Rippert GmbH, gibt Hinweise für die Auslegung von Infrarotanlagen.
Foto: Rippert

Mit Trocknungstechnologie von Rippert können Anwender unterschiedliche IR-Technologien bei der Nasslack- und Pulvertrocknung einsetzen, um so schnellere Durchlaufzeiten und bessere Beschichtungseigenschaften zu erzielen. Bei der Anlagenauslegung gilt es abzuwägen, welches System das effizienteste und wirtschaftlichste für den Prozess ist. Häufig sei es notwendig, durch Versuche im Technikum das gewählte System noch mit Kundenbauteilen zu validieren. Hierzu stehen bei Rippert verschiedene elektrische und gasbeheizte Systeme zur Verfügung. Der Vortrag gibt Einblicke in diese Systeme und beschreibt erfolgreich realisierte Praxisbeispiele.

Zum Netzwerken:

Vincentz Network GmbH, BESSER LACKIEREN, Hannover, Maike Jerutz, Tel. +49 511 9910-375, maike.jerutz@vincentz.net, www.besserlackieren-expo.de

Nähere Details zur Technologie erfahren Sie am 29. April 2021 im Rahmen der BESSER LACKIEREN EXPO live. Die Online-Veranstaltung beginnt um 8.50 Uhr. Dann werden hochkarätige Referenten in weiteren 16 Vorträgen das gesamte Themenspektrum eines Lackierprozesses abdecken – von der Vorbehandlung über Applikationstechniken bis hin zur Trocknung, von der Fördertechnik bis hin zu innovativen Messverfahren. Über diesen Link können Sie sich zu dem kostenlosen Event anmelden. Weitere Informationen zum Programm erhalten Sie hier.

Bücher

Arbeits- und Aufgabenheft der Lackiertechnik

Das Arbeits- und Aufgabenheft unterstützt angehende Verfahrensmechaniker für Beschichtungstechnik (VfB) bei ihrer Ausbildung und hilft ihnen dabei, sich optimal auf Klassenarbeiten und Prüfungen vorzubereiten. Es bildet - zusammen mit dem Lernbuch der Lackiertechnik - eine wichtige Grundlage für die Aus- und Weiterbildung in der Beschichtungstechnik. In seiner jüngsten Auflage bietet das Heft einen erweiterten Umfang von insgesamt 120 Seiten sowie aktualisierte Inhalte. Die praxisorientierten Themen und Fragen im neuen Arbeits- und Aufgabenheft befassen sich mit allen relevanten Bereichen der Lackiertechnik, von den Materialien über die verschiedenen Zerstäubungsvarianten bis zum Arbeitsschutz. An die Lackierpraxis angelehnte Fallbeispiele ergänzen das Heft. Das Arbeits- und Aufgabenheft der Lackiertechnik ist jetzt in einer neuen, erweiterten Auflage erschienen. Die Autoren Thomas Feist und Dennis Lehmann haben die Inhalte umfassend überarbeitet und auf den aktuellen Stand gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich bitte ein.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK